Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Steimker Gärten als Reallabor
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Steimker Gärten als Reallabor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 08.09.2017
Erster Spatenstich in den Steimker Gärten: Jetzt beginnt der Hochbau für das große Wolfsburger Baugebiet mit insgesamt 1250 Wohnungen. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Wolfsburg

Als „Reallabor“ bezeichnen die fürs Projekt verantwortlichen VW Immobilien das neue Baugebiet, in dem „Elektromobilität, Digitalisierung und intelligente Leitsysteme früher zu erleben sein werden als anderswo“, sagt VWI-Geschäftsführer Meno Requardt. Die Erfahrungen (Requardt: „Wie viel Smart Home will der Mensch, wo wird es zur Geißel?“) sollen auch wichtige Impulse für die Stadtentwicklung liefern, hofft Oberbürgermeister Klaus Mohrs: „Das wird auch spannend im Hinblick auf die Weiterentwicklung des vorhandenen Wohnungsbestands.“ Und auch VW-Finanzchef und VWI-Aufsichtsrat Klaus Witter sagt: „Hier können wir lernen, was Menschen wirklich bewegt.“

Nicht nur top-moderne Wohnungen sollen das Quartier auszeichnen, sondern auch „Begegnungsstätten mit Wasserflächen, viel Grün und Sitzbänken“, sagt VWI-Geschäftsführer Michael Leipelt. Einen gesellschaftspolitischen Trend will man auch im Miteinander von Alt und Jung forcieren. Die Bremer Specht-Gruppe konzipiert ein Seniorenheim mit Pflegeplätzen und betreutem Wohnen sowie eine 110-Plätze Kita Schulter an Schulter. Rolf Specht: „Kinder und Senioren können gemeinsam frühstücken und Ausflüge unternehmen.“

Würde sich das stadtnah gelegene Quartier nicht auch für eine Carsharing-Projekt anbieten? VWI-Geschäftsführer Leipelt auf WAZ-Nachfrage: „Darüber denken wir tatsächlich auch nach.“

Von Ulrich Franke

Im Rahmen der WAZ-Helferparty stimmten VfL und Polizei rund 400 ehrenamtliche Helfer auf den 12. Wolfsburg-Marathon am Sonntag ein. Wichtigste Regel: „Sportler haben Vorrang!“

08.09.2017

Bundesjustizminister Heiko Maas und SPD-Generalsekretär Hubertus Heil haben die Wolfsburger Allgemeine Zeitung besucht und sich den Fragen der Redaktion gestellt. Im Doppelinterview sprechen sie über die bevorstehende Bundestagswahl und weitere wichtige Themen.

10.09.2017

Seit 38 Jahren betreibt Giovanne Moscetto seine „Trinkhalle“ am Amtsgericht. Den Kiosk, ein beliebter Treffpunkt für VfL-Fans, will der neue Investor plattmachen – er hat Moscetto zum Jahresende gekündigt. Politiker sehen Stadt und VfL Wolfsburg in der Pflicht.

07.09.2017
Anzeige