Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Steimker Berg: Feuer in Mehrfamilienhaus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Steimker Berg: Feuer in Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 21.04.2016
Dicke Qualmwolken steigen auf: In einem Fünf-Parteien-Haus auf dem Steimker Berg brannte es, die Feuerwehr evakuierte fünf Menschen. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Um 22.42 wurde der Feueralarm ausgelöst, die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde rückten zu dem Fünf-Parteien-Haus in der Straße Unter den Eichen an. „Bei unserem Eintreffen war die Erdgeschosswohnung schon komplett in Brand“, sagt Berufsfeuerwehr-Chef Manuel Stanke. Auch die Holzbalkone an der Gebäuderückseite standen in Flammen.

Die Einsatzkräfte begannen sofort mit der Evakuierung des Hauses, brachten die Bewohner in Sicherheit. Fünf Personen waren zu Hause, die Feuerwehr holte sie teils über die Drehleiter raus, teils unter dem Atemschutz so genannter Fluchthauben durch den Hausflur. Alle fünf kamen mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Klinikum, eine Person hatte zudem Verbrennungen zweiten Grades an den Händen erlitten.

Nach Einschätzung von Polizei und Feuerwehr ist die Erdgeschosswohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, fast gänzlich zerstört. Eine erste Schätzung der Polizei bezifferte den Sachschaden auf rund 250.000 Euro. „Die Hitze des Feuers war derart heftig, dass Wasser-, Stromleitungen sowie die Heizungen im Haus in Mitleidenschaft gezogen wurden“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge. Und: „Da die Deckenkonstruktion zwischen Erd- und erstem Obergeschoss aus einem Stroh-Lehm-Gemisch bestand und sich durch die Löscharbeiten mit Wasser vollgesogen hatte, bestand akute Einsturzgefahr.“ Die Bewohner dürfen zurzeit nicht mehr ins Haus.

Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt. Noch in der Nacht hatte die Bewohnerin der Erdgeschosswohnung angegeben, ihr Heizkissen sei explodiert und habe eine Matratze in Brand gesteckt. Das wollte die Polizei gestern noch nicht bestätigen.

kn

Im Ärger um die gekündigten Dauerkarten rudert der VfL etwas zurück. In einer gestern Abend veröffentlichten Stellungnahme entschuldigte sich der Verein bei einem Teil der Fans, deren Dauerkarten-Abo gekündigt worden war. Wer eine unrechtmäßige Kündigung erhalten habe, könne seine Dauerkarte behalten.

21.04.2016

Früher gab es mehrere Trimm-dich-Pfade in Wolfsburgs Wäldern. Nach und nach verschwanden die maroden Geräte. Ein Trio will den früheren Trimm-dich-Pfad auf dem Klieversberg wieder beleben und sucht dafür Unterstützer. Am Mittwochabend stellten die Herren ihre Idee im Ortsrat Mitte-West vor.

20.04.2016

Vielen Anwohnern der Straße An der Teichbreite stinkt‘s: Seit drei Wochen werden ihre Biomülltonnen nicht geleert. Denn, so die WAS: Die seien voller Kunststoff und Restabfall und damit kein Biomüll.

23.04.2016
Anzeige