Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stadtwerke machten 3,8 Millionen Euro Gewinn

Wolfsburg: Sattes Plus Stadtwerke machten 3,8 Millionen Euro Gewinn

Die Stadtwerke Wolfsburg haben im vergangenen Jahr einen Gewinn von 3,8 Millionen Euro gemacht. Im Vergleich zu 2015, das mit einer schwarzen Null endete, konnte das städtische Tochterunternehmen sein Ergebnis somit deutlich steigern.

Voriger Artikel
Bitter: Kein Tarifvertrag bei Valmet Automotive
Nächster Artikel
E-Mobilität - Autos unter Strom

Stadtwerke Wolfsburg: Das städtische Tochterunternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Gewinn von 3,8 Millionen Euro.

Wolfsburg. Der Stadtwerke-Aufsichtsrat billigte den Jahresabschluss 2016 in seiner jüngsten Sitzung. Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Georg Bachmann zeigte sich gestern zufrieden: „Die Stadtwerke sind solide aufgestellt. Der Erfolg des vergangenen Jahres ist Ausdruck einer verantwortungsvollen und zukunftsgerichteten Zusammenarbeit aller Beteiligten. Auch im Hinblick auf das Großprojekt Glasfaserausbau sehe ich die Unternehmensgruppe gut gerüstet.“ Bachmann dankte besonders den Mitarbeitern der Stadtwerke und ihrer Tochterunternehmen.

Die positive Geschäftsentwicklung bildet ein wichtiges Fundament für die fortlaufenden Investitionen in die Netze der Stadt Wolfsburg. Das Unternehmen rechnet damit, auch in diesem Jahr mit einem vergleichbaren Ergebnis abschließen zu können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg