Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Stadtteilmütter: So erfolgreich ist dieses besondere Projekt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Stadtteilmütter: So erfolgreich ist dieses besondere Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 30.11.2018
Die neuen Wolfsburger Stadtteilmütter: Aus den Händen von Klaus Mohrs erhielten die Frauen ihre Zertifikate. Quelle: Boris Baschin
Stadtmitte

Die 153 Frauen stammen aus 34 Herkunftsländern und sprechen 15 verschiedene Sprachen. Jetzt endete ein weiterer Kursus.

26 Frauen meldeten sich zur Schulung an

Anfang dieses Jahres hatten sich 26 Frauen zur Schulung angemeldet, sechs davon wechselten im Laufe des Jahres in Deutschkurse, Angebote des Jobcenters oder in die Erwerbstätigkeit und beendeten den Kurs daher vorzeitig. Die 20 Absolventinnen erhielten nun von Oberbürgermeister Klaus Mohrs ihre Zertifikate. „Die Stadtteilmütter sind in der Wolfsburger Bildungs- und Beratungslandschaft sehr gefragte Expertinnen in Integrationsfragen“, so Mohrs. „Sie tragen dazu bei, dass sich viele Migrantinnen und Migranten bei uns in Wolfsburg verstanden und willkommen wissen.“

Frauen mit Migrationshintergrund lernen Sprache und Kultur kennen

Im Rahmen der Schulung lernen die Frauen Kulturen und Sprache kennen. Zudem begleiten sie Veranstaltungen und Projekten in Schulen, Kindertagesstätten und Kinder- und Familienzentren. Die neuen Stadtteilmütter verstehen sich als „Brückenbauerinnen“ und Kulturvermittlerinnen. Sie vermitteln auch bei Sprachproblemen und können vom Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) sowie vom Baby-Besuchsdienst angefragt werden, wenn junge Mütter kein Deutsch verstehen.

Eine Frau wird demnächst Portugiesisch unterrichten

„Viele Frauen nehmen die Schulung auch wahr, um die Bildungschancen im eigenen Familien- und Kulturkreis zu erweitern“, sagt Katharina Varga, Leiterin des Geschäftsbereichs Jugend. Eine Teilnehmerin wird demnächst Portugiesisch unterrichten – in der Volkshochschule für Kinder, über eine Sprachschule für VW-Mitarbeiter. Eine andere Teilnehmerin ist nach einer abgeschlossenen Weiterbildung nun die erste Wolfsburger Gemeindedolmetscherin.

Für das zehnjährige Jubiläum der Stadtteilmütter-Schulungen in 2019 liegen bereits mehr als 30 Anmeldungen von Wolfsburger Frauen vor.

Von der Redaktion

Stadträtin Monika Müller kommentiert jetzt die aktuelle Diskussion um die gebührenpflichtige, neue Parkpalette am Hochring in einer Pressemitteilung des Klinikums. Krankenhaus-Mitarbeiter ärgern sich über die gebührenpflichtigen Parkplätze.

30.11.2018

Die Gerüchteküche in der Teichbreite brodelt: Angeblich steht der lange geplante Abriss des 80er-Jahre-Baus mit Edeka-Markt und anderen Mietern kleiner Ladenflächen kurz bevor. Alternativen für die Geschäftsleute während der Bauzeit gibt es bisher nicht.

03.12.2018

Weil er seine damalige Freunden sexuell genötigt hatte, wurde ein 20-Jähriger vor dem Amtsgericht Wolfsburg zu drei Wochen Dauerarrest, 500 Euro Geldstrafe und acht Beratungsgesprächen verurteilt.

02.12.2018