Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Stadtradeln für ein besseres Klima
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Stadtradeln für ein besseres Klima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 03.08.2018
Stadtradel 2018: Oberbürgermeister Klaus Mohrs ist sowieso am liebsten auf dem Rad unterwegs. Quelle: Foto: Stadt Wolfsburg
Wolfsburg

Ob zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Jeder Kilometer zählt: Vom 11. August bis zum 31. August dürfen Mitglieder der politischen Gremien sowie alle Bürger und Personen, die in Wolfsburg arbeiten, studieren und leben, bei der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnis mitmachen.

Stadtradeln: Auftakt mit Fahrradwerkstatt und -waschanlage

Interessenten können sich unter www.stadtradeln.de anmelden. Hier lassen sich entweder eigene Teams gründen oder man tritt einem bestehenden Team bei. Wer gerne mitmachen möchte, aber keinen Teampartner hat, kann einfach dem so genannten „Offenen Team“ beitreten.

Zum Auftakt gibt es die Gelegenheit das Fahrrad herauszuputzen:Am Sonnabend, 11. August, steht ab 11 Uhr in der Fußgängerzone in der mittleren Porschestraße wieder die kostenlose Fahrradwaschanlage bereit. Außerdem bietet die Fahrradwerkstatt des Netzwerkes und kleinere Reparaturen an.

Auf die Gewinner des Stadtradelns warten tolle Preise

Zudem werden am Ende des Stadtradelns wieder attraktive Preise unter den Teilnehmern verlost. Als besondere Aktion erhalten in diesem Jahr alle Teilnehmer kostenlosen Eintritt in das AutoMuseum Volkswagen. Seit elf Jahren richtet das Klima-Bündnis den bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln aus.

Von der Redaktion

Das Zauberwort heißt Wechselverkehrsführung. Wie diese auf der A 39 funktioniert, zeigte sich am Freitag bei einem Besuch mit Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und dem ADAC an der Strecke.

03.08.2018

Wegen zweier Wasserrohrbrüche war in der vergangenen Nacht die Trinkwasserversirgung in mehreren westlichen Wolfsburger Stadt- und Ortsteilen unterbrochen gewesen. Seit 7 Uhr in der Frühe ist laut Netzbetreiber LSW wieder alles im Lot.

03.08.2018

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Frankfurter Straße erwischte die Polizei innerhalb von zwei Stunden 16 Autofahrer, die zu schnell unterwegs waren. Besonders dreist: Ein Mann fuhr an der Kontrollstelle vorbei und zeigte den Beamten den erhobenen Mittelfinger. Ein Strafverfahren wegen Beleidigung ist die Folge.

03.08.2018