Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
„Stadtlichter“ in die Immanuel-Gemeinde verlegt

Wegen Regen: „Stadtlichter“ in die Immanuel-Gemeinde verlegt

Achtung, die Aktion „Stadtlichter“ muss wegen des Regens verlegt werden. Der Auftakt des besonderen Projekts, bei dem Jugendliche eine Woche lang gemeinnützige Aktionen umsetzen und so Gutes tun möchten, findet am heutigen Freitag um 18 Uhr in der Immanuel-Gemeinde in Westhagen statt.

Wolfsburg, Immanuel-Gemeinde 52.405236 10.733605
Google Map of 52.405236,10.733605
Wolfsburg, Immanuel-Gemeinde Mehr Infos
Nächster Artikel
Rock-Dinner vom 3-Sterne-Koch

Stadtlichter: Frank Kamke (li.) und Hendrik Brons sowie viele andere Jugendliche wollen der Stadt etwas Gutes tun.
 

Quelle: Claudia Jeske

Wolfsburg.  Der Regen vermiest den Auftakt der Aktion „Stadtlichter“: Statt am Allersee findet die Veranstaltung am Freitag um 19 Uhr in der Westhagener Immanuel-Gemeinde, Dresdener Straße 99, statt.

„Stadtlichter“ ist ein Nachfolger der im vergangenen Jahr bundesweiten gemeinnützigen Aktion „Serve The City“. Die Jugendlichen der Immanuel-Gemeinde in Westhagen haben den Gedanken der christlichen Nächstenliebe aufgegriffen und werden eine Woche lang (18. bis 25. August) in der ganzen Stadt rund 20 gemeinnützige Angebote umsetzen: Sie werden die City von Müll säubern, Busfahrer mit Gebäck versorgen und Senioren in Pflegeheimen Besuch abstatten. Interessierte junge Leute können noch mitmachen und am Freitagabend in die Immanuel-Gemeinde kommen. Dort stellen die Organisatoren die einzelnen Aktionen vor.

Mehr Infos unter www.stadtlichter-wolfsburg.de.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg