Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zur Sicherheit gibt’s Sperrungen und Big Bags
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zur Sicherheit gibt’s Sperrungen und Big Bags
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 21.06.2018
Wieder im Einsatz: Beim Stadtgeburtstag sichern Big Packs die Zufahrten zur Festmeile. Quelle: Gero Gerewitz
Stadtmitte

Bald starten die Feierlichkeiten zum 80. Wolfsburger Stadtgeburtstag. Für das Fest von Freitag, 29. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, haben WMG, Stadt und Polizei ein umfassendes Sicherheitskonzept erarbeitet. Dieses sieht Straßensperrungen und auch die Aufstellung von Big Bags, also riesigen Sandsäcken, an den Zufahrten zur Festmeile auf der Porschestraße vor.

Schutz vor Anschlägen

Die Veranstalter rüsten sich für die nächste große Partysause in der Innenstadt. Auch wenn sich breite Teile der Innenstadt anders als beim Tag der Niedersachsen im vergangenen September nicht in einen Hochsicherheitstrakt verwandeln werden, müssen sich Anwohner und Besucher während der drei Veranstaltungstage auf ein ungewohntes Bild einstellen. Big Bags und Großfahrzeuge werden die Einfahrtswege in die Porschestraße schützen – zum Schutz vor möglichen Anschlägen.

Kontrollen der Polizei stehen an

„Nach wie vor gibt es eine abstrakte Gefährdungslage, allerdings gibt es aus keiner Richtung Hinweise auf mögliche Anschläge“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Die Polizei wird Kontrollpunkte einrichten und Präsenz zeigen. „Natürlich kontrollieren wir nicht jeden einzelnen Ausweis“, so Claus.

Pestalozziallee ist ab kommenden Freitag um 7 Uhr gesperrt

„Dadurch, dass das Stadtfest nahezu ausschließlich in der Fußgängerzone stattfindet, sind nur wenige Straßensperrungen notwendig“, betont WMG-Sprecher André Stallmann. Gesperrt sein wird die Pestalozziallee in Höhe Rathaus und in Höhe der Sparkasse. Die Zufahrt zum Parkhaus der City-Galerie bleibt weiterhin möglich. Nicht befahrbar ist die Rathausstraße zwischen Kunstmuseum und Pestalozziallee sowie die Kaufhofpassage von der Schillerstraße kommend in Richtung Porschestraße.

Big Bags und Großfahrzeuge stehen bereit

Big Bags und Großfahrzeuge werden an der Pestalozziallee, an der Kleiststraße sowie an Kunstmuseum und Kaufhofpassage positioniert sein. Das Befahren der kompletten Festmeile ist jeweils ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn komplett untersagt. Die Veranstalter empfehlen den Besuchern, möglichst auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückzugreifen.

Die Ausrichter setzen auf ein fröhliches und friedliches Fest: „Wir möchten, dass alle Geburtstagsgäste das Festwochenende entspannt genießen können“, sagen die beiden WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer und Dennis Weilmann.

Von Jörn Graue

Schneller Ermittlungserfolg für die Polizei: Die Beamten verhafteten einen 39-Jährigen aus der Samtgemeinde Boldecker Land, der am Montagabend die Spielhalle „Play One“ an der Breslauer Straße überfallen haben soll. Ein Richter erließ am Donnerstagnachmittag Haftbefehl gegen den Mann.

21.06.2018

Ganz in der Nähe geblieben und doch so weit gekommen: Siegfried Schütte wurde nur 15 Kilometer von Wolfsburg entfernt geboren. Als großer Auto-Fan legte er einen beachtlichen Berufsweg zurück. Sein größtes Glück sieht er heute aber woanders.

21.06.2018

Mit Musik, Kletterwand und Pizza hat Wolfsburg den Welttag der Migranten und Flüchtlinge gefeiert. Unterm Glasdach gab es nicht nur mächtig Stimmung, sondern auch gute Gelegenheiten für Deutsche und Geflüchtete, miteinander ins Gespräch zu kommen.

21.06.2018