Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt misst Verkehrsströme

Wolfsburg-Westhagen Stadt misst Verkehrsströme

Westhagen. Umfangreiche Verkehrszählungen und Messungen von Verkehrsströmungen laufen gegenwärtig in Wolfsburg. Die Stadt möchte wissen, wie sich die Verkehrsneuregelung auf der A 39 auf das gesamte Verkehrsaufkommen in den benachbarten Stadt- und Ortsteilen auswirkt.

Voriger Artikel
Yoga unterm Glasdach für Jedermann
Nächster Artikel
Polizei-Affäre: Das sagt der Innenminister

Kamera in luftiger Höhe: Verkehrszählung am Stralsunder Ring in Westhagen.

Quelle: Roland Hermstein

Noch bis Ende dieser Woche laufen Messungen per Radar auf der Dresdener Straße und dem Stralsunder Ring (Westhagen) , in der Herzogin-Clara-Straße (Fallersleben), Salzwedeler Straße (Mörse) sowie den Landesstraßen 294 und 295 im Bereich Heinenkamp.

Im Bereich der Knotenpunkte Dresdener Straße/Stralsunder Ring, Stralsunder Ring (Schule) und Stralsunder Ring/Eisenacher Straße wurde von dem beauftragten Unternehmen Prof. Dr. Wermuth (Braunschweig), Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung (VWI), für die bessere Übersicht sogar ein Video-Messgerät mit einer Kamera in luftiger Höhe eingesetzt. Hier wurde für 24 Stunden lückenlos aufgezeichnet, wie sich der Straßenverkehr in einem großen Bereich rund um den Fußgänger-Überweg entwickelt hat, um die neuen Zahlen anschließend mit vorliegenden Werten aus vorangegangenen Zählungen zu vergleichen.

Mit der Verkehrs-Neuregelung auf der A 39 bei Mörse soll der Abfluss des hohen Verkehrsaufkommens von der Braunschweiger Straße bis zur Einmündung der A 39 Richtung Braunschweig wesentlich verbessert werden. Hier kam es im Schichtverkehr regelmäßig zu erheblichen Rückstauungen.

bhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr