Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Stadt holt Ehrung der VfL-Frauen nach

Tag der Niedersachsen Stadt holt Ehrung der VfL-Frauen nach

Um die abgesagte Ehrung der VfL-Frauen hatte es am Ende der vergangenen Saison reichlich Ärger gegeben. Jetzt soll die Ehrung der Double-Gewinnerinnen beim Tag der Niedersachsen (WAZ berichtete) umso schöner werden: Am Samstag, 2. September werden die erfolgreichen Fußballerinnen auf der Bühne auf dem Rathausplatz geehrt. Beginn der Feier ist um 17.30 Uhr.

Wolfsburg, Rathaus 52.4203747 10.786922
Google Map of 52.4203747,10.786922
Wolfsburg, Rathaus Mehr Infos
Nächster Artikel
Razzia in Wolfsburger Nagelstudio

Zum dritten Mal Deutscher Meister! VfL-Kapitänin Nilla Fischer konnte am letzten Spieltag der Saison 2016/2017 die Meisteschale im heimischen AOK Stadion in Luft strecken.

Quelle: VfL Wolfsburg

Wolfsburg. „Die VfL-Fans werden ihr Team gemeinsam mit vielen Gästen des Tags der Niedersachsen feiern können. Das ist ein toller Rahmen für die Ehrung unserer Spielerinnen“, so Oberbürgermeister Klaus Mohrs. „Die Frauen des VfL sind seit Jahren das absolute Top-Team in Deutschland – ein Aushängeschild für Wolfsburg und den VfL. Dieses Aushängeschild wollen wir den vielen Besuchern am Festwochenende nicht vorenthalten.“ Ralf Kellermann, sportlicher Leiter der VfL-Frauen und Cheftrainer in der Double-Saison: „Der Tag der Niedersachsen ist eine tolle Möglichkeit, den Frauenfußball in Wolfsburg zu präsentieren. Wir haben so die Gelegenheit, nicht nur mit unseren treuen Fans zu feiern, sondern auch neue Anhänger für unser Team zu begeistern.“

Auch bei Stephan Lerch, seit dieser Saison Cheftrainer der VfL-Frauen, freut sich auf den Empfang: „Als Double-Sieger die Saison im eigenen Stadion zu eröffnen und dann im Anschluss noch solch ein Highlight zu haben, ist etwas, auf das wir uns schon jetzt freuen.“

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben in der abgelaufenen Saison neben dem insgesamt dritten Meistertitel auch zum vierten Mal den DFB-Pokal gewonnen.

Im Anschluss an das erste Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim (2. September, 14 Uhr, AOK Stadion) findet die Ehrung der Stadt um 17.30 Uhr auf der Rathausbühne statt.

Von der WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr