Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stadionfest mit vielen Highlights

VfL Wolfsburg Stadionfest mit vielen Highlights

Musik, Interviews, Mitmach-Aktionen und ein Widersehen mit Diego Benaglio – mit einem großen Stadionfest rund um die VW-Arena eröffnet der VfL Wolfsburg am Sonntag ab 11 Uhr die neue Bundesliga-Saison. Ab 16 Uhr spielen die Profis in der AOK-Arena gegen den AC Florenz.

Wolfsburg, VW-Arena 52.4320128 10.8038455
Google Map of 52.4320128,10.8038455
Wolfsburg, VW-Arena Mehr Infos
Nächster Artikel
Hubertus Heil: „Lassen VW nicht aus der Verantwortung“

Viele Aktionen rund um die Volkswagen-Arena: Am Sonntag steigt das Stadionfest beim VfL.

Quelle: VGM DTI-Archiv

Wolfsburg. Los geht’s: Mit einem großen Stadionfest rund um die VW-Arena startet Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg am Sonntag, 6. August ab 11 Uhr in die Saison 2017/18. Vier Stunden lang gibt es ein attraktives Unterhaltungsprogramm, Mitmach-Aktionen – und ein Wiedersehen mit Diego Benaglio. Um 16 Uhr folgt dann das Testspiel des VfL gegen den AC Florenz im AOK-Stadion.

Stadionfest beim VfL

11 Uhr: Programmbeginn mit Moderationen der Stadionsprecher, Live-Musik, DJ

13 Uhr: Interview mit E-Gamer Timo Siep alias Timox

13 Uhr bis 14 Uhr: Kicken mit Kindern (Profis, die nicht im Kader für das Spiel gegen Florenz stehen, kicken an verschiedenen Stationen auf dem Trainingsgelände Ost gegen Kinder)

13.30: Uhr Ehrung der VfL Campus-Absolventen durch Dr. Tim Schumacher und Karin Mayer (Sportbusiness Campus)

13.45 Uhr: Talk mit Fabian Wohlgemuth, Pablo Thiam und Tobias Trittel zur VfL-Fußball-Akademie

14 Uhr: Interview mit Ralf Kellermann, Alexandra Popp und Neuzugang Katharina Baunach von den VfL-Frauen auf der Aktionsbühne

14.30 Uhr: Ehrung Mario Gomez durch XTiP zum Spieler der Saison

14.35 Uhr: Vorstellung der Neuzugänge auf der VfL-Aktionsbühne

14.50 Uhr: Talk mit Sportdirektor Olaf Rebbe und Trainer Andries Jonker auf der VfL-Aktionsbühne

14.55 Uhr: Ehrung von Diego Benaglio (Aktionsbühne)

Zwischen den Programmpunkten: Diverse Auftritte der Bands „Noble Composition“ und „Greenbeats“

Viele, viele Fans werden am Sonntag zur großen Fußball-Party rund um die Arena erwartet, sie alle eint vermutlich eine Hoffnung: Nach dem Fast-Abstieg in der vergangenen Saison kann es eigentlich nur besser werden. In den letzten Jahren kamen regelmäßig über 10.000 Fans zur Saisoneröffnung, auf eine ähnlich hohe Zahl hofft der Verein sicherlich auch diesmal. Zwar musste das Testspiel gegen Florenz wegen Rasenproblemen in der VW-Arena (WAZ berichtete) ins kleinere AOK-Stadion verlegt werden. „Wir hoffen natürlich, dass trotzdem viele Fans zum Stadionfest kommen werden, um sich gemeinsam mit uns auf die neue Saison einzustimmen“, sagt VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher.

Es wird wieder viel geboten beim Stadionfest rund um die VW-Arena

Es wird wieder viel geboten beim Stadionfest rund um die VW-Arena.

Quelle: Archiv

Für seine Verdienst in neuneinhalb Jahren als Grün-Weißer wird Ex-Kapitän Diego Benaglio geehrt. Der Torwart, der im Sommer nach Monaco gewechselt war, kommt extra fürs Stadionfest nach Wolfsburg. „Ich freue mich schon sehr auf das Wiedersehen - auch wenn es sicherlich sehr emotional werden wird“, so der Schweizer. „Wenn jemand diese große Bühne verdient hat, dann definitiv Diego. Es ist auch eine sehr schöne Geste des AS Monaco und nicht alltäglich, dass sie zugestimmt haben, diese Verabschiedung in Wolfsburg stattfinden zu lassen. Dafür sagen wir vielen Dank“, betont Sportdirektor Olaf Rebbe.

Kommt zum VfL-Stadionfest

Kommt zum VfL-Stadionfest: Diego Begnalio.

Quelle: imago sportfotodienst

Auch das übrige Programm von 11 bis 15 Uhr lohnt sich allemal (siehe Infokasten ). Über 50 Catering- und Aktionsstände werden rund um die Arena aufgebaut. Street-Food-Stände und ein gemütlicher Biergarten sorgen fürs leibliche Wohl, zudem gibt es viele Mitmach-Aktionen – Kickern gegen einen Kicker-Weltmeister, eine FIFA-Station, an der Fans gegen die VfL-E-Gaming-Profis antreten können, Kinderspiel-Module auf dem Trainingsgelände Ost und vieles mehr. Zwischendurch gibt es Musik auf der Bühne und diverse Walking-Acts: Ballonkünstler, Fußball-Freestyler, Zauberer, Stelzenläufer und Jongleure mischen sich unter die Fans und fordern sie zum interaktiven Mitmachen auf.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg