Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
St. Marien: Kulturkirche mit Posaunenquartett

Wolfsburg St. Marien: Kulturkirche mit Posaunenquartett

Das Konzert im Rahmen der Kulturkirche St. Marien war eine Einstimmung auf die Adventszeit, wie sie wohl kaum bes­ser gelingen konnte. Die 200 Besucher in der Kirche in Alt-Wolfsburg ließen sich am Sonntag von der Musik des Leipziger Posau­nen­quartetts OPUS 4 in die Weihnachtszeit entführen.

Voriger Artikel
Design-Ausstellung in der Autostadt
Nächster Artikel
Schwerer Sturm: Trotzdem kaum größere Schäden

Kulturkirche: Großartiger Posaunenklang begeisterte die Besucher in der vollbesetzten St.-Marien-Kirche.

Quelle: Tim Schulze

Im Programm erklan­gen Musikstücke aus verschiedenen Jahrhunderten. Thematisch fein aufeinander abgestimmt, wurden die zumeist kurzen Werke jeweils in einer Partita zusammengefügt, was zur Übersichtlichkeit beitrug. Die vier Posaunisten, Mitglieder des Gewandhausorchesters Leipzig, begeistern durch ihr filigranes, stets intonationsreines Spiel auf Instrumenten, die eher als behäbig gelten. Die saubere Anblastechnik und die Perfektion des Zusammenspiels sind beeindruckend, rhythmisch vertrackte Einsätze waren stets präzise. Virtuose Läufe wie in Werken von Josquin des Pres, Michael Selle, Hans Leo Hassler und vor allem Johann Sebastian Bach flossen mit einer unglaublichen Leichtigkeit ineinander über.

Jörg Richter (Altposaune), Dirk Lehmann, Stephan Meiner (beide Tenorposaune) und Wolfram Kuhnt (Bassposaune) spielten sowohl auf Barockinstrumenten als auch auf modernen Posaunen. Die Barockposaunen sind in ihrer dunkleren Klangfärbung noch weicher, intimer und weniger brillant als die heutigen Instrumente. Sie lassen erahnen, wie Musik im 16. Jahrhundert geklungen hat.

In die Musik der Renaissance und des Barock fügte sich nahtlos die eigens für das Ensemble komponierte und an klassischen Harmonien orientierte „Musik über die Weihnachtsfreude“ des Komponisten Bernhard Krol ein. Damit wurden fünf Jahrhunderte der Musik umspannt, die die Zuhörer begeistert in die Adventszeit entließen.

kem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg