Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
St. Christophorus-Kita: Wolle verteilt Brotdosen

Wolfsburg St. Christophorus-Kita: Wolle verteilt Brotdosen

Das war eine echte Überraschung: Wolle Wolfsburg, das Maskottchen des Geschäftsbereichs Jugend, besuchte gestern erstmals die St.-Christophorus-Kita.

Voriger Artikel
Kampagne: Wohnungen für Wolfsburg
Nächster Artikel
Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

Eine schöne Idee: Maskottchen Wolle Wolfsburg verteilte in der St.-Christophorus-Kita Brotdosen und Luftballons an die Mädchen und Jungs.

Quelle: Photowerk (bb)

Der lebensgroße Teddybär kam aber nicht mit leeren Händen: Wolle schenkte jedem Kind bunte Luftballons und dazu eine Brotdose.

Stadträtin Iris Bothe erklärte den Mädchen und Jungs, was in die Box gehört: „Gesundes Frühstück, das eure Eltern euch einpacken. Das könnt ihr dann in der Kita essen.“ Auf gesunde Ernährung legt die Kindertagesstätte großen Wert: „Wir klären Eltern und Kinder über gesundes Essen auf, aber wir verbieten nichts“, betont Leiterin Rosa Elia.

Alle Kindergarten-Kinder in Wolfsburg erhalten diese Frühstücksdose mit dem Bild von Wolle. Das sind rund 4000 Mädchen und Jungs im gesamten Stadtgebiet. In der St.-Christophorus-Kita erhielten alle 205 Kinder die Box, als Dankeschön sangen sie auf der so genannten Waldbühne im Außengelände für Wolle lustige Lieder. Dem Maskottchen gefiel das richtig gut. Wolle ließ sich außerdem gern von den Kindern das braune Fell streicheln und schüttelte fleißig kleine Hände.

Die Stadt kreierte den putzigen Teddybären Wolle. Seit März setzt er sich für die Belange von Kindern ein. Er posierte sogar schon für Plakate, Eltern können ihm per E-Mail Anregungen, Lob oder Kritik zum Thema Kinderbetreuung schreiben (wolle@stadt.wolfsburg.de). Und: Den Teddy gibt es ab Oktober als Kuscheltier zu kaufen.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr