Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Spürbare Ergriffenheit im Publikum
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Spürbare Ergriffenheit im Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 25.09.2016
St.-Marien-Kirche: Literarisches Konzert im Rahmen des Welt-Alzheimer-Tags. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

„Wie heißen Sie?“ - „Auguste.“ - „Fami­lien­­name?“ - „Auguste.“ - „Wie heißt Ihr Mann?“ - „Ich glaube Auguste.“ - „Sind Sie ver­heiratet?“ - „Ach, ich bin doch so ver­wirrt“. Mit den ersten Aufzeichnungen eines Gesprächs zwischen dem Psychiater Alois Alzheimer und seiner Patientin Auguste D. beginnt ein neues Kapitel der Medizin­geschichte. Alzheimer dokumentiert erst­malig die Symptome einer Krankheit, die 1910 nach seinem Namen benannt wurde.

Eingebettet in die diesjährige Demenz-Woche war am Mittwoch der erste Welt-Alz­hei­mertag. Anlass genug für die Kulturkir­che St. Marien, sich mit einem literarischen Konzert der Thematik zu nähern. Pastorin Uta Heine dankte den beiden Unterstützerinnen Christine Köhler-Riebau sowie Manuela Patrizny vom Paritätischen und begrüßte die beiden Künstlerin­nen Claudia Schaare (Pianistin) und Andrea Freistein-Schade (Rezitatorin).

Unter dem Titel „Die Reise der Auguste D.“ hat Literaturwissenschaftlerin Freistein-Schade nach Alzheimers Akten den Versuch unternommen, sich in die Gefühlswelt der Auguste zu versetzen, die mehrfach ihrem Arzt antwortet: „Ich habe mich sozusagen selbst verloren.“ Die fiktive Aus­ein­ander­setzung zwischen Alois und seiner Patientin nähert sich in tief beeindruckender Weise den bis heute ungelösten Rätseln der Krankheit.

Unterstützt vom hervorragenden Spiel der Pianistin illustriert Klaviermusik von Schumann bis Schön­berg nicht nur die damalige Zeit, sondern weist auch darauf hin, dass in der unter „Alzheimer“ benann­ten Krankheit die Musik eine unglaublich positive Wirkung hat. So gibt es Patienten, die krankheits­bedingt die Sprache verloren haben, aber klar und deutlich mitsingen kön­nen, wenn ihnen bekannte Musik erklingt.

Spürbare Ergriffenheit der altersge­misch­ten Kirchenbesucher löst sich im zögerlich einsetzenden, aber lang­anhal­ten­den Beifall und ist Dank für die künst­­lerische Leistung.

kem

Wolfsburg. Schwerer Unfall heute Mittag auf der Marie-Curie-Allee im Gewerbegebiet Vogelsang. Ein 22-Jähriger kam mit seinem BMW von der Fahrbahn ab, der Wagen prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Der Fahrer wurde schwer verletzt, der Schaden liegt bei 60.000 Euro.

22.09.2016

Wolfsburg. Mittlerweile schrillen alle Alarmglocken: In der Nacht zu Donnerstag haben der oder die Feuerteufel wieder zugeschlagen. In Westhagen, Mörse und Kästorf steckten die Unbekannten gleich sieben Müll- und Altpapiercontainer in Brand, Polizei und Feuerwehr waren im Dauereinsatz.

23.09.2016

Wolfsburg. Die 8. Komische Nacht steigt am Dienstag, 11. Oktober, wieder in Wolfsburg. Los geht es um 19.30 Uhr, mit dabei sind die Lokale Brauhaus in Fallersleben, Café & Bar Celona, Lido im Hallenbad, Lindenhof Nordsteimke, Paulaner Botschaft, Restaurant Neue Stuben in Fallersleben, Strike-Club Lounge 30 und Zum Tannenhof.

22.09.2016
Anzeige