Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sprengt Bande die Automaten?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sprengt Bande die Automaten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 27.10.2014
Anzeige

In Wolfsburg wurden innerhalb von drei Tagen drei Automaten gesprengt (WAZ berichtete), mit so genannten „Selbstlaboraten“ - Sprengstoff aus Böllern oder Zutaten aus dem Chemieunterricht. „Bei der Wucht der Detonationen möchte ich mir den schlimmste Fall nicht vorstellen - dass gerade ein Passant um die Ecke kommt“, so Stolzenburg.

Branchenführer Tobaccoland betreibt in der Region Wolfsburg einige hundert Automaten, „die Schäden durch Vandalismus, Sprengungen oder andere Angriffe sind hoch“, sagt Unternehmenssprecher Burkhard Armborst. Gerade Sprengstoff-Anschläge hätten sich vom „lästigen Übel zum Jahreswechsel“ gewandelt hin zu Fällen schwerster Kriminalität: „Wir beobachten das mit Sorge.“ Die Hersteller rüsten mit verstärkten Gehäusen und kleineren Öffnungen auf. An zufällige Einzeltäter glaubt Armborst in Wolfsburg nicht: „Es gibt Banden, die vagabundieren durchs ganze Land.“

fra

Die Erneuerungsarbeiten der LSW an der Trinkwasserleitung im Bereich der Heinrich-Nordhoff-Straße (Autobahnanschlussstelle Wolfsburg-West) gehen planmäßig voran. Das heißt: Ab Montag wird‘s jetzt auf der Fahrspur in Richtung Fallersleben eng.

27.10.2014

Im Asylheim Fallersleben wird ab Montag ein neuer Kollege die Stelle einer Sozialarbeiterin antreten, die überraschend gekündigt hatte (WAZ berichtete). In dem Flüchtlingsheim in der Hafenstraße war ein Bewohner (31) erschossen worden.

27.10.2014

Halloween steht vor der Tür, am 31. Oktober ziehen auch in Wolfsburg wieder gruselige Gestalten durch die Straßen und fordern Süßigkeiten. Damit sie nicht über die Stränge schlagen, wird die Polizei verstärkt Streife fahren.

24.10.2014
Anzeige