Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sporthalle am Rabenberg dicht: Boden wird jetzt untersucht

Wolfsburg Sporthalle am Rabenberg dicht: Boden wird jetzt untersucht

Die Sporthalle der Eichendorff-Grundschule auf dem Rabenberg ist geschlossen, weil Experten bei einer Kontrolle poröse und weiche Stellen fanden (WAZ berichtete). Es besteht die Gefahr, dass der Fußboden einbricht. Gestern wurden drei Stellen im Boden aufgesägt, ein Gutachter prüft und sucht die Ursache für die Schäden.

Voriger Artikel
Piazza Italia: Die Beete sehen aus wie Müllhalden
Nächster Artikel
„Luxuslärm“ bei Rock im Allerpark!

Eichendorff-Grundschule: Die große Sporthalle ist geschlossen, weil der Boden durchgeweicht ist.

Quelle: Foto: Hensel

Ein Hagelschaden am Dach im Sommer 2013 könnte der Grund für die Feuchtigkeit sein - bisher ist das aber nur eine Mutmaßung. Für die Schule sei die Schließung der Halle „eine Katastrophe“, sagt Leiterin Monika Schwake. Sie hofft, dass die Halle spätestens im Herbst wieder eröffnet werden kann, denn fast 400 Schüler, davon 270 im Ganztagsbereich, wollen sich bewegen. Das sei zurzeit schwierig. „Wir haben das Glück, dass wir noch eine kleine Halle haben“, sagt Monika Schwake. Die reiche aber nicht aus, und das Außengelände ist nur bei gutem Wetter eine Alternative. Mit dem Elternrat sucht die Schule jetzt eine Lösung und lobt die Hilfe der Stadt als „vorbildlich“.

Die Stadtverwaltung prüft außerdem Ausweichmöglichkeiten für Vereine, die die Halle nutzen: Blau-Weiß Wolfsburg, Kanu-Club, VfL und TV Jahn. Der TV Jahn braucht den Raum für Frauen- und Männergymnastik, Kinderturnen und Fußball. „Wir weichen erst einmal in die kleine Halle aus“, sagt Geschäftsführer Dirk Räke-Marestè. Außerdem hofft er auf warmes Wetter, damit die Fußballer draußen spielen können. Turner, Cheerleader und Handballer des VfL Wolfsburg wollen es laut Geschäftsführer Stephan Ehlers ebenso handhaben.

Wie lange die Turnhalle gesperrt bleibt, steht nicht fest. „Das hängt vom Schadensbild ab, das der Gutachter ermittelt“, so Stadtsprecher Ralf Schmidt.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang