Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Sportfischer feierten 75. Geburtstag

Wolfsburg Sportfischer feierten 75. Geburtstag

Wolfsburg. Jubiläum und Fischerfest hat der Sportfischerverein Wolfsburg am Samstag im Vereinsheim am Allersee kombiniert. Der Verein besteht 75 Jahre. Grund genug, zu feiern und die Gäste entsprechend zu verwöhnen. Spiele, Musik und leckere kulinarische Angebote standen auf dem Programm.

Voriger Artikel
Verkehrskontrolle: Trunkenheitsfahrt mit 2,61 Promille
Nächster Artikel
Burgfest: Klaus Sonntag ist „Ritter des Jahres“

Geräucherte Forellen und gesellige Runden: Der Sportfischerverein feierte sein 75-jähriges Bestehen.

Quelle: Britta Schulze

Jubiläum und Fischerfest hat der Sportfischerverein Wolfsburg am Samstag im Vereinsheim am Allersee kombiniert. Der Verein besteht 75 Jahre. Grund genug, zu feiern und die Gäste entsprechend zu verwöhnen. Spiele, Musik und leckere kulinarische Angebote standen auf dem Programm.

 Zuvor hatte sich Vorsitzender Uwe Latzel über namhafte Gratulanten freuen können: Bezirksvorsitzender Helmut Eggestein (Braunschweig) und Vize Lothar Uhde waren gekommen, um dem Verein eine handgearbeitete Erinnerungsplakette zu überreichen. Sie würdigten die Zusammenarbeit, schätzten das Verhältnis zu Uwe Latzel als konstruktiv, sachbezogen aber manchmal als nicht unanstrengend. Der Vorsitzende wertete dies als Lob und versprach, so weiter zu machen.

Dann wurde aber nur noch gefeiert. Viele Aktionen gab‘s für die Kinder mit Hüpfburg, Tombola und Schminkaktion, während die Erwachsenen eher leiblichen Genüssen frönten. 1000 Forellen, teilweise frisch aus dem Rauch, fanden ebenso ihre Abnehmer wie über 1600 Matjes. Die Heringe hatte der Vorstand selbst in Hvidesande (Dänemark) geangelt.

Pressewartin Yvonne Dornieden freute sich über die gute besuchte Veranstaltung, stellte fest, dass die Zahl der Gäste die der Vereinsmitlieder offenbar übertroffen hat. „Da besteht durchaus noch Potenzial für die nächsten Jahre“.

Der Vorstand zog im Gespräch mit der WAZ Bilanz des aktuellen Vereinslebens: 700 Mitglieder gehen hier ihrem Hobby nach. Man engagiert sich für den Umweltschutz und die Renaturierung von ausgebeuteten Kieskuhlen. „Unsere Satzung verpflichtet uns für Hege und Pflege von Gewässer, Fauna und Flora“, so Vorsitzender Latzel.

bhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr