Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Spielhallen-Bande: Geständnisse im Prozess
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Spielhallen-Bande: Geständnisse im Prozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.02.2016
Fortsetzung im Prozess gegen die Spielhallen-Bande: Die Angeklagten räumten die Taten am Freitag vor dem Landgericht ein. Quelle: bol
Anzeige

Angeklagt sind sechs Männer im Alter zwischen 28 und 37 Jahren aus Rumänien, die sich derzeit in Untersuchungshaft befinden, sowie eine 29-jährige Frau. Die Bande war unter anderem im letzten Jahr in Vorsfelde, Velpke und Lehre in Spielhallen eingestiegen. Dort erbeutete sie Wechselautomaten mit mehreren Tausend Euro Bargeld. Bei den insgesamt zwölf angeklagten Diebstählen erbeutete die Bande, die in wechselnder Besetzung auf Tour war, rund 160.000 Euro und hinterließ einen Sachschaden von rund 90.000 Euro.

Nach einem vorangegangenen Rechtsgespräch zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigern ließen die Angeklagten über ihre sieben Anwälte verlauten, dass sie die Taten einräumen. Auf Zeugenanhörungen wurde gestern verzichtet, allerdings der Abschlussbericht der Ermittlungsbeamten verlesen: Durch das mehrere Seiten starke Schriftstück wurde nicht nur deutlich, mit welcher Zerstörungswut die Bande ans Werk gegangen war, sondern auch wie sie das Geld absetzte. Dazu trafen sich die Täter in Spielhallen in Oschersleben, um dort das Kleingeld zu wechseln oder an Automaten zu spielen. Schlussendlich fielen sie den Mitarbeitern auf, die alle Angeklagten später auf Lichtbildern identifizierten. Ferner konnten die Ermittler Funkzellendaten auswerten und bekamen zahlreiche Zusammenhänge durch eine Telefonüberwachung mit.

Der Prozess wird am Montag fortgeführt. Bereits dann ist mit den Plädoyers und einem Urteil zu rechnen.

bol

Der Kirchenkreistag Wolfsburg-Wittingen hat die Weichen für die Jahre 2016 bis 2022 gestellt: Im Rahmen einer Sitzung im Saal der Wolfsburger Christus-Kirchengemeinde ging es dabei um Stellen- und Kostenplanungen, Einsparungsmöglichkeiten und Perspektiven für die bestmögliche seelsorgerische Betreuung der insgesamt fast 53.000 Kirchenmitglieder in 32 Gemeinden.

12.02.2016

Wolfsburg. Der Job bei einer Lokalzeitung ist bunt. Wer das einmal selbst herausfinden möchte, darf sich angesprochen fühlen: Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung vergrößert den Stamm ihrer freien Mitarbeiter. Wer gern für die WAZ schreiben möchte, hat jetzt die Chance dazu.

12.02.2016

Das kleinste Museum der Welt steht bald in Wolfsburg. Die „Kunsthalle Marcel Duchamp“ wird nahe des Kunstmuseums am Südkopf aufgestellt und am Donnerstag, 25. Februar, eingeweiht.

12.02.2016
Anzeige