Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Spiel- und Spaßsonntag steigt zum letzten Mal
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Spiel- und Spaßsonntag steigt zum letzten Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 21.08.2014
Spiel- und Spaßsonntag im Allerpark: Zum letzten Mal in diesem Jahr findet das Familienfest am Nordufer statt. Das Angebot ist kostenlos. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

Von 12 bis 18 Uhr wartet auf Familien mit Kindern am Nordufer des Allersees ein vielfältiges Vergnügungsprogramm. Die Angebote sind kostenlos.

Neben einer Hüpfburg und einem Fußballfeld stehen Hüpftiere, Pedalos und viele weitere Spielelemente bereit. Ein Highlight ist die große Hindernisbahn, auf der sich Kinder nach Herzenslust austoben können. Der VfL Wolfsburg ist am Sonntag mit einer Wurfwand vertreten. Dort haben Kinder die Gelegenheit, ihre Treff- und Zielgenauigkeit unter Beweis zu stellen.

„Die Spiel- und Spaßsonntage waren für die Kinder immer ein freudiges Ereignis. Wir haben sehr viel positive Resonanz erhalten. Besonders freuen wir uns, dass auch Partner wie der VfL die Veranstaltungsreihe begleitet haben“, sagt Thomas Klein vom Veranstalter Wolfsburg AG. Die Angebote sind für alle Besucher kostenlos. Für Essen und Trinken sorgen Gastronomiestände vor Ort.

Für alle Besucher, die mit Bussen oder mit dem Auto kommen: Aufgrund der Bauarbeiten auf der B 188 und an der Schlosskreuzung kann es zu Verzögerungen bei der An- und Abfahrt kommen.

Die Kleiderkammer der Caritas benötigt dringend Baby- und Kinderkleidung. „In der vergangenen Woche kamen syrische Flüchtlingsfamilien, die mussten wir wegschicken, weil wir schlichtweg nichts geben konnten“, bedauert Barbara-Maria Cromberg, Geschäftsführerin des Caritasverbandes.

21.08.2014

Ein hochkarätiges musikalisches Theater-Programm, zusammengestellt von Intendant Rainer Steinkamp, erwartet ab September die Besucher im CongressPark.

21.08.2014

Super-Aktion der Autostadt: Wegen der riesigen Resonanz auf die Bähnle-Aktion gemeinsam mit der WAZ hat sich die Autostadt entschlossen, gleich noch eine zweite Ausfahrt am 23. August zu starten. Für alle Fans des Käfer-Bähnle steigt damit die Chance, bei einer der beiden exklusiven Stadtrundfahrten dabei zu sein.

18.08.2014
Anzeige