Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Spiel- und Spaßsonntag am Allersee kam prima an
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Spiel- und Spaßsonntag am Allersee kam prima an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.07.2016
Spiel- und Spaßsonntag: Vor allem Jungs hatten mit dem aufblasbaren Fußballfeld sehr viel Freude. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Nicole Großmann und Jenny Streckenbach vom Veranstaltungsservice Hübner hatten auf dem Freiluftspielplatz am Strand des Allersees eine Menge Geräte aufgebaut, die viel Bewegung und einen großen Spaßfaktor versprachen.

Zwei Hüpfburgen, ein mobiles Basketballspiel, ein aufblasbares Fußballfeld und kleinere Geräte wie Stelzen, Rasenskier, Hüpfponys oder „Vier gewinnt“, Riesenkreisel und Pedalos luden zu sportlichen Aktivitäten ein. Für jede Altersklasse zwischen drei und 13 Jahren war etwas dabei. Der Schwierigkeitsgrad war nicht zu hoch abgesteckt. Außerdem standen die Eltern und die beiden Assistentinnen für Hilfestellungen und Ratschläge bereit.

Nicht nur die Kleinen sollten sich ausprobieren, auch die Eltern konnten sich an den Großspielzeugen versuchen. Nicole Großmann: „Da bricht dann schon mal das Kind im Manne durch“. Ein wenig aus der Puste gekommen ist zum Beispiel Vater Robert Pantkowski, der sich im Stelzenlauf erprobte: „Die Idee finde ich sehr gut, dass man so viele Aktivitäten ermöglicht.“

Der nächste Spiel- und Spaßsonntag findet am 28. August von 12 bis 18 Uhr im Allerpark statt.

oo

Wolfsburg. Der Amoklauf am Freitagabend mit insgesamt zehn Toten in München schockiert Wolfsburger Politiker. Sie warnen aber gleichzeitig vor blindem Aktionismus und Schuldzuweisungen und rufen zur Besonnenheit in der Politik auf.

24.07.2016

Wolfsburg. Dreister Diebstahl am Freitag in der Porschestraße: Zwei unbekannte Täter verwickelten die Verkäuferin eines Mediengeschäftes in der Porschestraße in ein Gespräch und klauten 490 Euro. Sie konnten unerkannt entkommen.

24.07.2016
Stadt Wolfsburg WAZ-Haustierserie - Schlangen im Garten

Zwei handzahme Schönnattern wohnen bei Sally Elstner am Hageberg. „Als mein Sohn zwölf Jahre alt war, bekam er sie zum Geburtstag“, erinnert sie sich. Der Sohn ist inzwischen 32 Jahre alt und die beiden Schlangen leben immer noch bei Sally Elstner.

27.07.2016
Anzeige