Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sparkasse unterstützt elf Vereine und Verbände
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sparkasse unterstützt elf Vereine und Verbände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 04.10.2016
15.600 Euro für Wolfsburger Projekte: Die Sparkasse Wolfsburg-Gifhorn unterstützte jetzt elf ehrenamtliche Organisationen mit Spenden.
Anzeige

Vertreter der Organisationen nahmen jetzt ihren Scheck von Dieter Voss, Bereichsleister Region Wolfsburg der Sparkasse, entgegen.

„Alle Vereine, Verbände und Initiativen, die wir unterstützen dürfen, setzen sich in besonderem Maße für unsere Region und die Menschen die hier leben ein“, würdigte Voss das Engagement. „Es freut mich besonders, dass wir ein so großes Themenspektrum fördern können. Das zeigt die Vielfalt des gesellschaftlichen Miteinanders hier in Wolfsburg. Es zeigt aber auch, dass der Bedarf an Fördermitteln über alle Sparten hinweg gegeben ist“, sagte Voss.

Unterstützt wurden die Suchtkrankenhilfe (600 Euro), die Heiligendorfer Kultur- und Brauchtumspflege (700 Euro), die Drogenberatung (900 Euro), das Mütterzentrum Neindorf (1000 Euro), die Aids-Hilfe (1000 Euro), die Deutsch-Russische Gesellschaft (1000 Euro), der Raum zum Wachsen (1250 Euro), der Verein Junge Kunst (1500 Euro), das Kirchenkreiskantorat (3000 Euro), Diakonisches Werk (3000 Euro) und der Maritimer Chor (1500 Euro).

Noch immer sind die drei mutmaßlichen Ex-Terroristen der RAF auf freiem Fuß. Um Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette endlich auf die Spur zu kommen, setzt die Polizei erneut auf die TV-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst".

04.10.2016

Ein aggressiver Mob soll einen jungen Mann in der Regionalbahn von Wolfsburg nach Magdeburg so sehr bedrängt haben, dass dieser die Tür des fahrenden Zuges öffnete und nach draußen stürzte. Der 25-Jährige erlitt bei dem Vorfall am Wochenende lebensgefährliche Verletzungen.

04.10.2016

Wolfsburg. Viele Interessierte, auch Nichtmuslime, besuchten am Nachmittag die Moschee. Es wurde gelacht, geredet und einiges über die islamische Kultur gelernt.

04.10.2016
Anzeige