Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sozialausgaben sind in Wolfsburg gering
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sozialausgaben sind in Wolfsburg gering
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 11.06.2015
Studie zeigt: Die Stadt Wolfsburg gibt, gemessen am Etat, wenig Geld für Sozialleistungen aus. Quelle: Montage: Arnold (Archiv)
Anzeige

So wendet die Stadt Wolfsburg nur 17 Prozent ihres Etats für Sozialleistungen auf. Das ist der Top-Wert, der mit der wirtschaftlich guten Situation in Wolfsburg zusammenhängt. In Flensburg sind es 58 Prozent des Haushalts (Negativ-Rekord), auch Städte wie Wiesbaden (54 Prozent), Duisburg (52 Prozent) oder Oldenburg (50 Prozent) geben ungefähr die Hälfte der Haushaltsmittel für Sozialausgaben aus.

Ähnliche Tendenzen sind bei den Wohnkosten festzustellen, die aus Hartz IV resultieren. Hierfür gibt Wolfsburg laut Studie der Bertelsmann-Stiftung lediglich 2,5 Prozent der Haushaltsmittel aus (noch weniger sind es in den Landkreisen Hildburghausen und Eichstätt mit 1,4 und 0,6 Prozent). In anderen Großstädten ist der Anteil der ausbezahlten Wohnkosten am Haushalt viel höher - an der Spitze liegen Magdeburg (13,2 Prozent), Duisburg (11 Prozent), Kiel (10,5 Prozent) sowie der Landkreis Uckermark mit 10,8 Prozent.

Fast ein Jahr lang war Ruhe, jetzt sorgen neue Sabotage-Akte für Verunsicherung: Der VW-Werkschutz warnt die Beschäftigten in Wolfsburg vor der Gefahr durch gelöste Radmuttern auf Mitarbeiter-Parkplätzen. Bereits im Sommer 2014 gab es eine schlimme Serie mit dutzenden Fällen und mindestens zwei Unfällen.

08.06.2015

Die nächste Großbaustelle kommt auf Wolfsburger Autofahrer zu. Am Donnerstag, 18. Juni, ist erster Spatenstich für die Sanierung der Badelandkreuzung.

08.06.2015

Diebe bei den Kleingärtnern: Zwei Marken-Wasserpumpen haben Unbekannte aus zwei Parzellen des Kleingartenvereins Schillerteich in der Straße Zum Hausberg (Reislingen) gestohlen.

08.06.2015
Anzeige