Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Soul-Musik am Allersee mit „The Voice“-Sängerin

Konzert am Kolumbianischen Pavillon Soul-Musik am Allersee mit „The Voice“-Sängerin

Sommerliche Temperaturen, die Nähe zum Wasser und jede Menge Soul-Lieder von bekannten Musikern sorgten am Freitagabend für einen entspannten Wochenausklang.

Wolfsburg, Kolumbianischer Pavillon 52.435172 10.818541
Google Map of 52.435172,10.818541
Wolfsburg, Kolumbianischer Pavillon Mehr Infos
Nächster Artikel
Jugendliche legten Feuer an der Hellwinkelschule

Soul am Kolumbianischen Pavillon: Kirk Smith, Tiana Kruskic und Leo Will (v.l.) überzeugten mit starkem Gesang.

Quelle: Gero Gerewitz

Wolfsburg. Feinsten Soul-Gesang gab es am Freitagabend zum Auftakt einer neuen Konzertreihe am Kolumbianischen Pavillon im Allerpark. Die Gifhornerin Tiana Kruskic, die es 2013 ins Finale der TV-Show „The Voice of Germany“ geschafft hatte, präsentierte eine bunte Auswahl von Titeln gemeinsam mit dem Soul- und Gospel-Sänger Kirk Smith sowie Sängerin Leo Will aus Hannover.

Begleitet von Musikern wie Pianist Billy Ray Schlag und Saxophonist Markus Wehrmann, die wie Tiana Kruskic der Band „Sister Soul & The Blaxperts“ angehören, erlebten die rund 200 Besucher eine Reihe bekannter, aber stets individuell interpretierter Stücke. Ob „Proud Mary“ von Tina Turner oder „I want you back“ von den Jackson Five aus dem Jahr 1969: Das Gesangstrio Kruskic, Smith und Will sorgte mit einer ausdrucksstarken Bühnenpräsenz und gefühlvollen stimmlichen Variationen für immer neue Akzente.

“Das Gesamtpaket stimmt“

Einige Gäste zog es bereits kurz nach Konzertbeginn in Richtung Bühne, andere wippten von den Tischen aus ein wenig mit. „Es ist schön, dass die Gruppe die Musik tanzbar macht“, befand die Gifhornerin Alexandra Brückner. Voll des Lobes war Anke Grona aus Wolfsburg: „Es ist super hier, das Gesamtpaket stimmt.“

Auch Schlagzeuger James Allen Simpson jr., Trompeter Christian Spors, die beiden Gitarristen Fabio Nettekoven und Conjunto Mabatali sowie Bassist Lennart Busse überzeugten musikalisch.

Eine Konzertreihe mit wechselnden Künstlern soll laut Manager Ernst Köhler zur festen Einrichtung im Kolumbianischen Pavillon werden. Am Freitag, 28. Juli, gibt es ab 21 Uhr Salsa Corazon mit DJ Wilfredo.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr