Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Sommerbühne: Tanz an der Schlossfassade

Wolfsburg Sommerbühne: Tanz an der Schlossfassade

Kalt war’s am Samstag anlässlich der Eröffnung der 25. Internationalen Sommerbühne im Schlosshof. Aber Stammgäste sorgen vor mit dicken Winterjacken und wärmenden Decken.

Voriger Artikel
15 Jahre Autostadt: Kunst und Feuerwerk
Nächster Artikel
Zwei versuchte Fahrzeugdiebstähle

Auftakt der Sommerbühne: Eine Show an der Schlossfassade ließ die Besucher den Atem anhalten.

Quelle: Photowerk (bas)

Außerdem heizten The Hot Potato Syncopators aus Großbritannien mächtig ein mit ihrer hochmusikalischen Comedy-Show, die sowohl swingende Songs und Schlager der Goldenen 20er Jahre präsentierte als auch jede Menge Clownerien und Slapsticks.

Gleichermaßen frech, liebenswert und komisch kamen sie daher, die drei Herren im besten Mannesalter, eroberten mit intelligentem Witz und rasantem Tempo die Herzen der Besucher. Auf skurrilen Instrumenten von der Säge bis zur Kaffeekanne musizierte das außergewöhnliche Trio, scheute dabei weder herrlichste Disharmonien noch puren Nonsens.

Ging es zunächst very british zu, gehörte der zweite Teil des Abends zwei wagemutigen jungen Italienerinnen. Sie brachten in einem perfekt choreographierten akrobatischen Tanz an der beleuchteten Schlossfassade den Blutdruck der Zuschauer gewaltig ins Flattern. Nur durch Seile gesichert, liefen sie in schwindelnder Höhe vertikal die Mauer entlang, schwebten und drehten sich, bewegten sich aufeinander zu, um sich gleich darauf wieder zu trennen. Atemberaubend spannend und schön!

Traditionell oder modern - die belgischen Akkordeon-Musikanten Didier Laloy und Tuur Florizoone beherrschen mit ihrem exzellenten Spiel beide Sparten. Sie verzauberten gestern Vormittag das Auditorium mit Jazz und Pop, Klassik und eigenen Liedern. Der Nachmittag war dann den Kids vorbehalten und der Erkenntnis, dass Märchen live zu lauschen viel aufregender ist als der Platz vor der Mattscheibe. Miss Fairytale alias Sonja Fischer entführte das junge Publikum in eine bunte Welt der Phantasie. Dafür gab’s viel Applaus.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände