Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Sommerbühne: 5000 Euro für das Kinder-Programm

Wolfsburg Sommerbühne: 5000 Euro für das Kinder-Programm

Aktion für die jungen Zuschauer: Damit die Eintrittspreise beim Kinder- und Jugend-Programm der Internationalen Sommerbühne niedrig bleiben, gibt es regelmäßig Unterstützung von der Sparkasse. Die Bank spendete dem Freundeskreis der Sommerbühne gestern am Schloss 5000 Euro.

Voriger Artikel
Feuer am Phaeno: Kabine brannte
Nächster Artikel
Mehrere Trunkenheitsfahrten am Wochenende

Spende von der Sparkasse für die Sommerbühne: Ingrid Eichstädt, Alexa von der Brelje, Monika Kiekenap-Wilhelm, Claudia Maletzki, Anne-Luise von der Heide und Angela Ziemann (v.l.).

Quelle: Photowerk (mbb)

„Wir freuen uns, das ist eine große Motivation, wenn wir unterstützt werden“, strahlte Freundeskreis-Vorsitzende Ingrid Eichstädt. Seit Gründung des Kreises im Jahr 2000 ist die Sparkasse als Unterstützer dabei, Alexa von der Brelje betonte: „Es ist schön, sich dafür zu engagieren, wir sehen, dass auch im Kinderprogramm ganz viel Qualität und Liebe steckt.“ Mit der Spende können die Eintrittspreise niedrig bleiben: „Damit ganz viele sich das leisten können.“

Zwei Programmpunkte der Internationalen Sommerbühne richten sich dieses Mal an Kinder und Jugendliche. Aus Buenos Aires (Argentinien) kommt das Ensemble „Big Mama Laboratorio“ am Sonntag, 8. Juni, um 15 Uhr in den Schlosshof und zeigt Jugendlichen die angesagten Tanzstile aus Südamerika. Kinder haben am Sonntag, 15. Juni, ab 15 Uhr ihren Spaß beim Konzert von „Erwin Grosche und die Flamingos“.

Frei ist der Eintritt beim traditionellen „Kita singt“ mit der Musikschule am Sonntag, 22. Juni, von 11 bis 16 Uhr: Über 400 Kinder aus 21 Kita-Gruppen sind dieses Mal dabei.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr