Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sommer, Sonne und Lebensfreude bei der Landpartie am Wolfsburger Schloss
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sommer, Sonne und Lebensfreude bei der Landpartie am Wolfsburger Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 21.06.2018
Sommerliche Landpartie am Schloss: Auch die niederländische Gänsekapelle kommt nach Wolfsburg. Quelle: WMG
Anzeige
Wolfsburg

Nach der Frühlings-Landpartie im April mit 13.000 Besuchern erwarten die WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer und Dennis Weilmann nun am Wochenende des Stadtgeburtstags eine „attraktive Ergänzung zum attraktiven Angebot in der Innenstadt“.

Die Aussteller sind bunt gemischt und bieten viele verschiedene Produkte an. Accessoires und Dekoratives für Haus und Garten gibt es genauso wie Mode, Schmuck, Bilder, Kunst und natürlich Gartenfloristik. „Vielfalt ist Trumpf auf unseren Landpartien, das hören wir immer wieder von unseren Besuchern“, betont Veranstalter Rainer Timpe.

Artisten, Clowns und tierische Acts

Mit dabei ist das international bekannte Artistenpaar „Duo Agil“, das gerne auch als Inge und Albert mit einer fabelhaften Trabi-Show glänzt. Die niederländische Gänsekappelle mit ihren Tambourmajors ist die Attraktion an den ersten beiden Landpartie-Tagen. Nicht minder attraktiv ist am Wochenende die Show des bekannten Clowns „Momo“. Charme, Witz und Action zeigt Rodrigue mit seiner Foxterrier-Hündin Loulou. Ein musikalisches Highlight gibt es mit den „Broom Bezzums“, einer der originellsten Folkbands in Deutschland.

Öffnungszeiten und Preise

Die Landpartie ist von Donnerstag, 28. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet am Donnerstag für Paare zehn Euro, von Freitag bis Sonntag gibt es Einzeltickets für zehn Euro. Kinder unter 15 Jahren haben freien Eintritt. Hunde dürfen angeleint mitgenommen werden.

Von der Redaktion

Dass Wolfsburg mehr und größere Grundschulen braucht, bestreitet niemand. Trotzdem kamen die Fraktionen im Rat der Stadt beim jüngsten Beschluss zum Thema nicht ganz auf einen Nenner.

20.06.2018

Trotz kritischer Stimmen brachte der Rat in Wolfsburg in der letzten Sitzung vor der Sommerpause viele Vorhaben ins Rollen.

20.06.2018

Die grüne Tonne sorgt in Wolfsburg immer wieder für Gesprächsstoff. Viele umweltbewusste Bürger sammeln penibel ihre Bio-Abfälle und werfen sie dann in die grünen Behälter – nicht selten jedoch mitsamt der Sammelbeutel aus Plastik. Das sorgt für Probleme, denn die Bio-Abfälle werden zu Humusdünger verarbeitet.

20.06.2018
Anzeige