Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Das sind Wolfsburgs Sommer-Baustellen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Das sind Wolfsburgs Sommer-Baustellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 07.06.2018
Baustellen im Sommer: Die Ferienzeit wird auch in Wolfsburg für die Umsetzung größerer Projekte genutzt. Quelle: picture alliance
Anzeige
Wolfsburg

Im Sommer wird gebaut: Die Verwaltung nutzt die Ferien, um an etlichen Ecken und Enden größere Projekte umzusetzen. Hier die Übersicht der Sommer-Baustellen:

Heinrich-Nordhoff-Straße

Auf der Heinrich-Nordhoff-Straße wird die Asphaltdecke erneuert werden. Es wird der Abschnitt von der Grauhorststraße bis einschließlich zum Knoten Saarstraße angefasst. Kosten: rund 1,5 Millionen Euro.

Heinrich-Nordhoff-Straße: Wie schon im vergangenen Sommer wird auch in diesem Jahr die Fahrbahn saniert, diesmal das Stück von Grauhorst- bis zur Saarstraße. Quelle: Roland Hermstein/ Archiv

Gebaut wird vornehmlich in den sechswöchigen Sommerferien, um die Auswirkungen auf den Verkehr gering zu halten. Gebaut wird in zwei Abschnitten, der Verkehr wird jeweils auf die Gegenfahrbahn umgeleitet, so dass ein Streifen pro Richtung nutzbar bleibt. Der Asphalt wird auf rund drei Zentimeter und die darunterliegenden Betonplatten um weitere etwa sechs Zentimeter abgefräst. Dann wird eine neue Binder- und Deckschicht in einer Stärke von neun Zentimetern aufgebracht.

Radweg an der Kreisstraße 114

Entlang der Kreisstraße 114 zwischen dem Weyhäuser Weg und dem Ilkerbruch entsteht seit vergangenem Herbst ein neuer Radweg - gebaut wird im laufenden Verkehr, es kann aber immer wieder zu Behinderungen kommen.

Radweg entlang der K 114: Die Arbeite laufen bereits, werden in denn Sommerferien allerdings intensiviert. Es kann zu Behinderungen kommen. Quelle: Sebastian Bisch/ Archiv

Das 2,2 Kilometer lange Teilstück soll die noch bestehende Lücke vom Landkreis Gifhorn bis nach Wolfsburg schließen. Der Radweg wird in einer 2,5 Meter breiten Asphaltbauweise ausgeführt. Der Kreuzungsbereich Weyhäuser Weg erhält eine Rechtsabbiegespur auf der K 114. Auf der südlichen Seite wird zudem ein signalisierter Fußgänger- und Radüberweg eingerichtet. Auf beiden Seiten werden außerdem umfangreiche Amphibienleiteinrichtungen im Verlauf der Gräben hergestellt.Kosten: rund 1,13 Millionen Euro. Im Zuge der Arbeiten wird ein Leerrohr für Glasfaser verlegt.

Ost-West-Radachse

Mit Start der Ferien beginnen die Arbeiten für die so genannten Ost-West-Radachse von der Stresemannstraße über die Pestalozziallee und Goethestraße bis zur Saarstraße. Es werden eine Fahrrad-Straße sowie Schutzstreifen eingerichtet.

Ost-West-Radachse: Die Grafik zeigt, wie die Trasse verlaufen soll. Die Radachse verbindet die im Osten gelegenen Ortsteile wie Nordsteimke mit der Innenstadt. Quelle: Kühn

Damit soll den Radfahrern eine sichere, komfortable und zügig befahrbare Möglichkeit geboten werden, in die Innenstadt zu gelangen. Lediglich auf der Piazza Italia wird der Schutzstreifen unterbrochen. Dort fahren Radfahrer und Kraftfahrzeuge künftig im Mischverkehr.

Piazza Italia: Hier werden sich künftig Radfahrer und Autofahrer die Straße teilen müssen. Quelle: Roland Hermstein

Bei den anstehenden Bauarbeiten kommt es auch zu Deckschichterneuerung, Bordsteinabsenkungen sowie Auf- und Abfahrten zwischen Schutzstreifen und Seitenraum über Rampen. Auch die Ampelanlagen werden angepasst. Die Ost-West-Radachse stellt einen Baustein zur Anbindung der Innenstadt an die Ortsteile im Osten Wolfsburgs dar. Kosten: rund 340.000 Euro.

Bahnhofsumfeld

Im Bereich des Wolfsburger Nordkopf Towers (WNT) werden im Sommer der Platz und die Kreuzung hergestellt. Die Gesamtkosten liegen hier bei knapp 1,4 Millionen Euro.

Vor dem Nordkopf-Tower: Im Sommer wird die Fahrbahn der Heßlinger Straße verlegt. Es kann zu Behinderungen kommen. Quelle: Roland Hermstein

Konkret wird die jetzige Fahrspur Richtung Bahnhof auf der Heßlinger Straße in Richtung Norden, auf die neu hergestellte Fahrspur verlegt. Der Verkehr kann weiterhin in alle Richtungen fließen, mit Behinderungen muss dennoch gerechnet werden.

Von der Redaktion

Coole Nummer: Am Samstag, 23. Juni, findet auf der Skater-Anlage im Allerpark wieder ein Workshop für Rollstuhlfahrer statt. Die Aktion wird vom Behindertenbeirat der Stadt Wolfsburg organisiert.

07.06.2018

Das Familienfest „Luftsprünge“ sei „ein Fest für Neugierige“, so Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Recht hat er: Kleine Entdecker können sich vom Freitag, 8., bis Sonntag, 10. Juni, rund um den Schillerteich wieder köstlich amüsieren. Sogar auf die Schillerteich-Insel dürfen sie – das geht nur an diesem Wochenende.

07.06.2018

„26 Grad, heiter bis wolkig und keinen Wind!“ So wünscht sich Jan Poguntke vom VfL das Wetter am kommenden Sonntag, 10- Juni. Um 11 Uhr wird am Allersee der Startschuss für den 34. Volkstriathlon gegeben. Ob der Wetter-Wunsch des Hauptorganisators in Erfüllung geht, wird sich zeigen.

07.06.2018
Anzeige