Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
So früh wie noch nie: Der erste Storch ist da!

Wolfsburg So früh wie noch nie: Der erste Storch ist da!

In Velstove ist am Samstag der erste Storch in diesem Jahr gelandet! „Das ist extrem früh und für diese Gegend sehr ungewöhnlich“, sagt Nabu-Storchenbeauftragter Georg Fiedler.

Voriger Artikel
Toller Erfolg: VfL Wolfsburg verlieh 171 Sportabzeichen
Nächster Artikel
Frontal gegen Baum: Zwei Verletzte

So früh wie noch nie: Der erste Storch landete am Samstag im Nest in Velstove.

Quelle: Britta Schulze

Es war Samstagnachmittag, als Ina-Maria Schinzel den Storch bemerkte. Die 53-jährige Velstoverin führt seit Jahren Buch über die Besuche der Störche. Sie freut sich über den Frühlingsboten: „Das ist der früheste Termin, den wir je hatten.“ Zum Vergleich: 2013 landete der erste Storch in Velstove am 20. März. Danach folgten starke Regenfälle, denen der Storchennachwuchs zum Opfer viel. Mehrere Jungvögel starben im Nest.

Storchenexperte Fiedler hatte sich wegend er Vorfälle im letzten Jahr bereits mit der Freiwilligen Feuerwehr Velstove in Verbindung gesetzt. „Wir wollten das Storchennest sanieren und es wasserdurchlässig machen“, sagt er. Durch das frühe Auftauchen des Vogels sei die Planung durcheinandergewirbelt worden. „Es kann aber sein, dass es sich um einen durchziehenden Storch handelt, der noch auf der Suche nach seinem endgültigen Standort ist. Dann könnten wir die Arbeiten noch durchführen“, so Fiedler.

So oder so: Früher dürfte zuvor wohl noch nie ein Storch im Stadtgebiet aufgetaucht sein. „Es gab einzig einmal einen Fall im Ilkerbruch, wo der Storch etwa zur gleichen Zeit am Nest gesichtet wurde“, erinnert sich Fiedler.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr