Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sitzt der Feuerteufel bereits zwei Monate hinter Gittern?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sitzt der Feuerteufel bereits zwei Monate hinter Gittern?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 15.02.2017
Komplett ausgebrannte Autos, Feuer an einem Haus in Fallersleben: Sitzt der gefährliche Feuerteufel schon seit Dezember hinter Gittern? Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg

Die Ermittler machen ihn für die Mehrzahl der teils dramatischen Containerbrände seit August verantwortlich.

Insgesamt 63 Fälle nahm eine spezielle Ermittlungsgruppe der Polizei von August bis Mitte Dezember auf, Schwerpunkte waren Fallersleben, Westhagen und der Laagberg. Bereits im Oktober hatte eine Streife einen 57-Jährigen auf frischer Tat ertappt, der in Fallersleben ein Auto anstecken wollte - für die Serie von Containerbränden kam er wohl eher nicht in Frage. Im Dezember allerdings nahm die Polizei einen 18-Jährigen fest, der auch in Untersuchungshaft wanderte; vornehmlich wegen Einbrüchen und Diebstählen. Die Polizei geht dennoch davon aus, dass der junge Mann für eine Vielzahl der Feuer - die Ermittler waren stets von möglichen Trittbrettfahrern ausgegangen - verantwortlich sein dürfte.

Allein: „Der Nachweis ist schwierig. Da wird ein Blatt Papier angesteckt, Deckel auf den Container, kein Brandbeschleuniger - es gibt kaum Spuren“, sagt Fachkommissariatsleiter Andreas Waldhof. Aber: Seither ist die Serie so gut wie abgerissen, „die Fallzahlen gingen rapide runter“, sagt Waldhof. Und laut Polizeichef Olaf Gösmann sieht nicht nur die Polizei die Sache so: „Auch die Staatsanwaltschaft betrachtet den Heranwachsenden als Verdächtigen bei der Brandserie.“

fra

Stadt Wolfsburg Einwohnerzahl leicht rückläufig: - Wolfsburg braucht mehr Bauplätze

Die Stadt Wolfsburg muss einen kleinen Dämpfer in ihrer Bevölkerungsentwicklung hinnehmen. Erstmals seit 2007 ging die Einwohnerzahl leicht zurück. Ende Dezember 2016 lebten 125.309 Menschen in Wolfsburg, 241 weniger als ein Jahr zuvor.

15.02.2017

Wolfsburg hat zwei neue Party-Veranstalter: Justin Pollnik (17) und Felix Schieder (18) haben Anfang des Jahres ihr eigenes Unternehmen gegründet und im Techno-Forum an der Wolfsburger Landstraße das erste Flash-Event gestartet. Mit dabei waren mehrere DJs wie Newcomer Juwa, aber auch Live-Musiker wie Wolfsburgs Rapper Lost Child.

15.02.2017

In der Nacht zum Mittwoch wurde im Wolfsburger Stadtteil Detmerode ein Audi im Wert von 9000 Euro entwendet. Der 45 Jahre alte Besitzer hatte seinen schwarz lackierten zehnjährigen Audi A4 Avant auf einem Parkplatz eines Mehrfamilienblocks in der John-F.-Kennedy-Allee um 19.30 Uhr abgestellt.

15.02.2017
Anzeige