Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sitzen verboten! Ärger wegen wartender Fahrgäste
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sitzen verboten! Ärger wegen wartender Fahrgäste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 15.08.2014
Bushaltestellen ohne Bänke: Es gibt Ärger wegen wartender Fahrgäste mit den Anliegern. Eine „Sitzen Verboten“-Schild hängt schon. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Wer an den Haltestellen gegenüber des Bahnhofs auf den Bus wartet, muss stehen. Aber nicht alle können das und nicht alle wollen das. Manche Gäste lehnen sich an die Scheiben des Innside-Hotels - und verschmieren sie, zum Ärger des Hotels. Die wartenden Fahrgäste hinterlassen außerdem Müll. „Die Abfallbehälter sind immer übervoll“, sagt Daniel Stengle vom Innside. Auch auf den Wegen rund um die Bushaltestellen sehe es schmutzig aus. Folge: Das Hotel sorgt mit eigenem Personal dafür, dass alles wieder sauber aussieht.

Auch am Asia-Lokal gibt es Ärger: Vor dem Restaurant stehen Tische und Bänke für Restaurant-Besucher. Aber immer öfter nahmen wartende Fahrgäste Platz. Und weil das zuletzt zu oft vorkam, hat das Lokal Zäune um die Tische und Bänke aufgestellt. Außerdem hängt ein Verbotsschild mit der Aufschrift „Sitzen verboten! Kein öffentlicher Wartebereich“ an der Fensterscheibe.

Die Stadt hat an den Bushaltestellen bisher keine Bänke aufgestellt - aus Platzgründen und weil es gegenüber der Haltestellen auf dem Bahnhofsvorplatz Sitzbänke gebe. Aber sie prüft, ob diese Bänke genutzt werden. „Gegebenenfalls wollen wir die Situation für wartende Fahrgäste verbessern“, sagt Ralf Schmidt, Pressesprecher der Stadt.

Anzeige