Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Sittenstrolch auf dem Spielplatz

Wolfsburg Sittenstrolch auf dem Spielplatz

Ein Sextäter hat sich in Westhagen zwei Mädchen (10/11) genähert. Der Exhibitionist ging auf dem Spielplatz Jenaer Straße/Weimarer Straße mit heruntergelassener Hose auf die Kinder zu und manipulierte an seinem Geschlechtsteil.

Voriger Artikel
Keiner im Norden wird so alt wie die Wolfsburger
Nächster Artikel
Brutaler Überfall auf Rentnerin (89)

Polizei-Fahndung: Ein Exhibitionist hat in Westhagen Kinder belästigt.

Gegen 20.30 Uhr verschwand der Täter in einem Gebüsch am Spielplatz – und kam wenig später mit heruntergezogener Hose wieder heraus. Während er an seinem Geschlechtsteil manipulierte, ging er auf die Mädchen auf dem Spielplatz zu. Er soll die Kinder aufgefordert haben, zu ihm zu kommen.

Das konnte ein Zeuge gerade noch verhindern. Der 43-Jährige war auf das Geschehen aufmerksam geworden und hatte andere Passanten angesprochen. Alle versuchten, den Sextäter zu stellen. Ihm gelang allerdings die Flucht. Er rannte in Richtung Weimarer Straße davon. Der 43-Jährige alarmierte dann die Polizei. Die Fahndung blieb ohne Erfolg.

Bereits Mitte April hatte ein Exhibitionist in Westhagen für Aufsehen gesorgt. Der Mann lief mit heruntergelassener Hose über die Rostocker Straße (WAZ berichtete). „Es ist nicht auszuschließen, dass es zwischen den Taten einen Zusammenhang gibt“, so Polizeisprecher Thomas Figge.

  • Der Täter von Montagabend ist 18 bis 20 Jahre alt, groß und schlank, hat kurze, dunkle Haare und trug einen blauen Pullover und eine blaue Hose.

Hinweise an die Polizei unter 05361/46460

.

Voriger Artikel
Nächster Artikel