Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sind die Phaeno-Sitzinseln jetzt endlich getrocknet?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sind die Phaeno-Sitzinseln jetzt endlich getrocknet?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.08.2013
Phaeno-Vorplatz: Nach der Umgestaltung sollten die Sitzinseln aufgestellt werden. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Die Bänke wurden zum Trocknen in einer Halle eingelagert, SPD-Ratsherr Frank Helmut Zaddach fragt sich: „Wie geht‘s jetzt weiter? Werden die Bänke bald aufgestellt?“

Hintergrund: 2010 wurde der Phaeno-Vorplatz aufwändig und für viel Geld (insgesamt drei Millionen Euro) neugestaltet, weil eine Baufirma vorher gefuscht hatte. Im Zuge dieser Arbeiten stellte die Neuland vor dem Wissenschaftsmuseum drei 200 Quadratmeter große Aufenthaltsplattformen mit Gräsern und Grün sowie Bänken auf. Lange blieben die so genannten Sitzinseln nicht da: Aus dem Eichenholz trat Gerbsäure aus, die den Platz hätte dauerhaft schädigen können. Ruckzuck wurden die Bänke also abgebaut und zum Trocknen eingelagert. „Seitdem ruht still der See“, ärgert sich Frank Helmut Zaddach.

Der SPD-Kulturexperte wird das Thema Phaeno-Sitzinseln bei der nächsten Ratssitzung (18. September) auf den Tisch bringen. „Wann endlich werden die Inseln ihrer Bestimmung zugeführt?“

jes

Anzeige