Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Silvestertauchen im Allersee
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Silvestertauchen im Allersee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 01.01.2016
Jahresabschluss unter Wasser: Elf Taucher wagten sich noch einmal im alten Jahr in das kühle Nass. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Schon seit der Vereinsgründung im Jahr 1972 findet das Silvestertauchen statt. Auch dieses Jahr sprangen wieder elf Taucher in voller Montur mit Pressluftflaschen in das Wasser des Allersees. „So kalt ist das gar nicht, die Anzüge schützen vor der Kälte“, sagte Jugendtrainerin Ariane Müller, „Es ist sogar schade, dass kein Eis auf dem Wasser ist, denn dann wäre die Sicht noch klarer.“ Aber auch ohne Eis konnten die Taucher bis zu fünf Meter weit sehen.

Mitglied Thomas Günther blieb rund 50 Minuten unter Wasser: „Das ist immer ein schöner Jahresabschluss, den ich mir nicht entgehen lasse.“ Mit 16 Kilo Blei am Körper sprang er in die Fluten.

Zwei mutigere Taucher wagten sogar das „Nasstauchen“: Sie tauchten mit dünneren Neoprenanzügen, die das kalte Wasser bis an die Haut kommen lassen. „So wird einem zwar schneller kalt als bei den ‚Trockentauchern‘, aber einige Zeit schützen die Anzüge schon“, so Müller. Im Anschluss saßen die Mitglieder noch gemütlich bei Würstchen und Glühwein zusammen, um sich aufzuwärmen und das Jahr ausklingen zu lassen.

sag

Silvester feiern die Mitglieder des Apuliervereins Circolo Pugliese traditionell gemeinsam. Das war diesmal wieder so. Rund 250 Mitglieder trafen sich in der Kästorfer Mehrzweckhalle und feierten bis tief in die Nacht. Eigentlich hatte der Verein auch Flüchtlinge eingeladen, doch das klappte aus organisatorischen Gründen nicht.

04.01.2016

Die Berufsfeuerwehr hatte 2015 mehr Einsätze als im Jahr davor. Vor allem gab es viel mehr Rettungseinsätze - über 13.000 waren es, „das sind 1000 mehr als 2014“, erklärte Manuel Stahnke, Chef der Berufsfeuerwehr, beim traditionellen Silvesterbesuch von Oberbürgermeister Klaus Mohrs in der Wache.

01.01.2016

Wolfsburger ließen es an Silvester tüchtig krachen. Bei verschiedenen Partys feierten sie den Jahreswechsel. Ein Ort war neu: Alpendörfchen und Bar Superleggera luden in der Fußgängerzone zur Sause mit Open-Air-Gelände ein.

01.01.2016
Anzeige