Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Silvester: Viel Musik und eine Open-Air-Party

Wolfsburg Silvester: Viel Musik und eine Open-Air-Party

Wolfsburger ließen es an Silvester tüchtig krachen. Bei verschiedenen Partys feierten sie den Jahreswechsel. Ein Ort war neu: Alpendörfchen und Bar Superleggera luden in der Fußgängerzone zur Sause mit Open-Air-Gelände ein.

Voriger Artikel
Wohnhaus-Einbrüche am Silvesterabend
Nächster Artikel
Mohrs bei Berufsfeuerwehr: Immer mehr Einsätze

Gute Stimmung: Im Kulturzentrum Hallenbad wurde tüchtig gefeiert.

Quelle: Boris Baschin

Die Band „Einzig und artig“ coverte alte und neue Hits wie den Titelsong aus dem Film „Dirty Dancing. „Das ist der Film, den alle Frauen mögen“, behauptete die junge Band. Dass die Bühne draußen in der Kälte war, machte den Gästen nichts aus. „Das stört uns nicht“, meinten die Besucherinnen Jill Dettling und Victoria Malczewski. Auch die Raucher freute es. Einige Paare nutzten den Bereich als XXL-Tanzfläche. Ein Highlight war die Verlosung des VW-Käfers. Den Oldtimer gewann Valentina Bon.

Ein Querschnitt durch die Silvesterpartys: Kolumbianischer Pavillon.

Zur Bildergalerie

Die Kaufhof-Kneipen Alt-Berlin und Tiffany feierte schon zum dritten Mal den Jahreswechsel zusammen. Es war rappelvoll, die DJs Dieter, Iwan und Marx sorgten für Musik. „Die Stimmung ist gut, die Gäste zufrieden“, freute sich Charly Hauff vom Alt-Berlin.

Auch im Kulturzentrum Hallenbad stieg eine große Silvesterparty. Erstmals wurde auch im großen Becken getanzt. Dort begeisterten die DJs Sascha Wallus, Delf Michael sowie Lee & Sun mit elektronischer Musik. Den Sprungturm tauchten die Soundagenten, die die Party organisiert hatten, in besonderes Licht. Im Nichtschwimmerbecken gaben die DJs Silberfunk und Scott Bells den Ton an. Karina Stebe gefiel‘s im Hallenbad - wegen der Stimmung, aber noch aus einem anderen Grund: „Ich habe hier Schwimmen gelernt.“

Im Kolumbianischen Pavillon im Allerpark gab es ein festliches Silvester-Buffett zum Jahreswechsel, Musik vom DJ und die Besucher schwoften fleißig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang