Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Silvester-Böller, Knaller und Raketen im Handel
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Silvester-Böller, Knaller und Raketen im Handel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 27.12.2016
Real im Heinenkamp: Auch dort beginnt am Donnerstag der Verkauf von Knallern. Die Feuerwerks-Batterien sind dort sehr gefragt. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Beim Hagebaumarkt in Vorsfelde bilden sich zum Verkaufsstart regelmäßig lange Schlangen, deshalb wird der Markt am Donnerstag schon um 7 Uhr geöffnet. „Im letzten Jahr war die Feuerwerks-Batterie ,Night Attack‘ der Renner, deshalb haben wir uns in diesem Jahr damit reichlich bevorratet“, sagt Mitarbeiter Ramon Kotzan. Die professionelle Feuerwerks-Batterie hat mit 99 Euro einen stolzen Preis, bietet dafür allerdings 138 Schuss in bis zu 40 Metern Höhe. Die Wolfsburger mögen es statt laut und schnell lieber bunt und schön. „Feuerwerksbatterien sind auch in diesem Jahr voll im Trend, wir haben in jeder Preisklasse etwas da“, so Kotzan.

Obwohl auch der Real-Markt im Heinenkamp für reichlich Böller-Ware gesorgt hat, rechnet Marktleiter Giovanni Rizzo morgen früh mit jeder Menge Kunden. Er weiß: „Für das Feuerwerk sorgen traditionell die Männer, die Frauen besorgen eher den Sekt“, so Rizzo. Bei Obi im Heinenkamp gehen neben den Silvester-Batterien traditionell am besten die „Einsteiger-Modelle“. „Ich rechne damit, dass auch in diesem Jahr das 150-teilige Sortiment mit sechs Raketen, Knallfröschen und kleineren Knallern am besten verkauft wird“, so Martkleiter Andreas Göbel.

Der Edeka-Markt am Berliner Ring hat an Silvester sogar noch bis 16 Uhr geöffnet. „Wir haben traditionell viele Kunden, die an diesem Nachmittag noch auf den letzten Drücker kommen und neben Sekt und Lebensmitteln für Raclette oder ähnliches auch noch Knaller kaufen“, weiß Marktleiter Heiko Klamka aus Erfahrung.

Von Monika Kröger

Stadt Wolfsburg Eisarena im Allerpark: Ein heißes Duell - Polizei siegt beim Blaulichtcup

Wolfsrudel gegen Ice-Bulls hieß es gestern Abend in der Eisarena im Allerpark: Ein heißes Duell lieferten sich die Mannschaften von Feuerwehr und Polizei beim Blaulichtcup. 5:4 siegte die Polizei, 3200 Euro kamen zusammen. 1800 Zuschauer sahen ein spannendes Spiel.

27.12.2016
Stadt Wolfsburg Neu gegründetes Solidaritäts-Komitee stellte sich vor - Hilfe für Erdbebenopfer: Italiener sammeln Spenden

Die Wolfsburger Italiener machen sich stark für die Erdbebenopfer in Mittelitalien. Vertreter vieler italienischer Vereinigungen haben sich nun zu einem Solidaritätskomitee zusammengeschlossen.

27.12.2016
Stadt Wolfsburg Vier Filme für Gruselfans - Die lange Horror-Nacht im Delphin

Wer sich gern gruselt, ist bei der Horror-Nacht im Delphin-Kino bestens aufgehoben. Der Abend beginnt um 18.30 Uhr und findet passenderweise am Freitag, dem 13. Januar, statt. Es flimmern vier Horrorstreifen über die Leinwand, Einlass ist ab 18 Jahren.

27.12.2016