Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Silvester 1967: Bau-Boom und Hoffen auf ein Theater
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Silvester 1967: Bau-Boom und Hoffen auf ein Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 30.12.2017
Silvester früher: Vielerorts wurde kräftig gefeiert. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

In Detmerode hatte das Einkaufszentrum eröffnet, in Westhagen lief die Erschließung für die ersten Wohnhäuser, in der Nordstadt standen die ersten Häuser vor der Fertigstellung: Vor 50 Jahren tat sich einiges in Wolfsburg. Das geht aus dem Jahresrück- und Ausblick von Oberbürgermeister Hugo Bork und Oberstadtdirektor Günter Balk hervor, der in der Silvesterausgabe von 1967 in der WAZ erschien.

Auch an vielen anderen Stellen wurde in Wolfsburg gebaut oder für Neubauten geplant. Dabei hatten Bork und Balk einen besonderen Wunsch : „So hoffen wir, dass auch in unserer Stadt bald ein Theater seinen Platz finden wird.“ Heute wissen wir, dass das Scharoun Theater 1973 eröffnet wurde.

Während die Eröffnungsfeier also noch eine Weile auf sich warten ließ, wurde in Wolfsburg andernorts kräftig Silvester gefeiert. Zu Silvesterbällen luden zum Beispiel das Casablanca in Vorsfelde und Bobby’s Tanzcafé am Dunantplatz ein. Preisskat im Waldeck und im Wittinger Hof sowie weitere Feten in vielen Wolfsburger Gaststätten und Kneipen bereicherten die Silvesternacht.

Wer zu Hause feierte, konnte sich im lokalen Handel eindecken. So bot WKS den Obstsekt Privat an, „bestens zur Bowle geeignet“ für nur 2,25 Mark je Flasche – inklusive Steuer. Cadera warb mit seinem „Fettgebäck, hergestellt aus besten Rohstoffen – daher lange frischhaltend“.

Von Kevin Nobs

Wolfsburg begrüßt das neue Jahr mit vielen Partys – Bei diesen Locations steppt der Bär.

30.12.2017

Pleiten, Pech und Pannen, aber auch Rühriges fürs Herz: Hinter Wolfsburg liegt auch ein Jahr voller ungewöhnlicher Ereignisse. Hier der etwas andere Jahresrückblick:

30.12.2017

Ein toller Erfolg: 5010 Euro an Spenden kamen beim Blaulicht-Cup am Freitagnachmittag in der Eis-Arena in Wolfsburg zusammen. Die Partie zwischen den Polizei-Icebulls gegen das Feuerwehr-Wolfsrudel gewann die Polizei mit 8:4. Das Geld ist für Hospizarbeit mit Kindern bestimmt.

29.12.2017
Anzeige