Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sieben Schulen sind „Umweltschule in Europa“

Wolfsburg Sieben Schulen sind „Umweltschule in Europa“

Gleich sieben Wolfsburger Lehranstalten wurden jetzt in Braunschweig von der Landesschulbehörde als „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet. Drei davon sogar mit einer Auszeichnung für internationale Zusammenarbeit.

Voriger Artikel
Gemeindehaus: Schnäppchenjäger können alles mitnehmen
Nächster Artikel
Eichendorffschule: Christian Lübke leitet jetzt die Oberschule

Titel-Verleihung: 42 Schulen sind jetzt „Umweltschule in Europa“, darunter auch sieben aus Wolfsburg.

Seit 1995 wird das Projekt „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ in Niedersachsen angeboten. Es ist mit rund 340 teilnehmenden Schulen heute das größte schulische Netzwerk in Niedersachsen. Umweltschulen arbeiten zu international abgestimmten Themenbereichen wie Energie, Wasser, Abfall, Mobilität, fairer Handel und globales Lernen. Die Schulgemeinschaften der Umweltschulen verfolgen das Ziel, über einen Zeitraum von zwei Jahren durch konkrete Maßnahmen die Bereitschaft zu umweltgerechtem Verhalten zu erhöhen.

Für die Regionalabteilung Braunschweig fand die Verleihung der Titel jetzt im Haus der Wissenschaften in Braunschweig statt. 42 Schulen erhielten dort die Urkunden, elf von ihnen sogar für herausragende internationale Zusammenarbeit mit Schulen oder Bildungseinrichtungen bei den jeweiligen Umweltschul-Projekten.

Als „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schulen“ wurden aus Wolfsburg die Grundschule Eichendorff, das Albert-Schweitzer-Gymnasium und die Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule ausgezeichnet. Den Titel „Umweltschule in Europa“ erhielten die BBS II, die Carl-Hahn-Schule, das Theodor-Heuss-Gymnasium und die Grundschule Fallersleben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände