Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Sieben Jahre Phaeno: Gäste feiern mit Experimenten und Musik

Wolfsburg Sieben Jahre Phaeno: Gäste feiern mit Experimenten und Musik

Seinen siebten Geburtstag wird das Phaeno nicht so schnell vergessen: 4500 Gäste, die Neuauflage der Cone5-Party und ein multimediales Geschenk - das waren am Samstag die Jubiläums-Highlights.

Voriger Artikel
Autodiebe wieder unterwegs: Drei Fahrzeuge wurden angegangen
Nächster Artikel
Rasanter Schlagabtausch: "Tanzstunden" im Theater

„Eyecone“: Die neue Installation im Untergeschoss des Phaeno sorgte für staunende Gesichter.

Quelle: Sebastian Bisch

„Mit diesem Ansturm habe ich nicht gerechnet“, sagte Phaeno-Chef Wolfgang Guthardt, der den Museumsgeburtstag zum Tag der offenen Tür erklärte. „Damit wollten wir unseren Gästen danken, die uns das ganze Jahr über treu sind“, erklärte Guthardt.

Die Besucher konnten sich in der Experimentierlandschaft ausprobieren. Für Begeisterung sorgten auch die Kaleidoskop-Vorführung der Gruppe „feeding the fish“ und Bastelaktionen. „Was einem hier geboten wird, ist beeindruckend - ebenso wie die Tatsache, dass wir all das kostenlos erleben durften“, lobte Besucher Alfred Stibbe.

Im Mittelpunkt stand die spektakuläre Enthüllung der Installation „Eyecone“, die im offenen Untergeschoss des Phaeno ihren Platz gefunden hat und mit Passanten in Kontakt tritt. Das „Eyecone“ fängt Bewegungen ein und setzt diese in bewegte Bilder um. „Dieses Kunstwerk verdanken wir dem Freudeskreis Phaeno. Die 220 Mitglieder um Peter Voss haben uns damit das wohl größte Geburtstagsgeschenk gemacht“, sagte Guthardt.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs war beeindruckt: „Diese erste dauerhafte Außen-Installation wird sicher einiges dazu beitragen, dass das Phaeno auch in Zukunft mit fantastischen Besucherzahlen glänzen kann.“

gp

Voriger Artikel
Nächster Artikel