Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sie lagen mitten auf dem Fußweg: Fünf Zwergfledermäuse in Not!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sie lagen mitten auf dem Fußweg: Fünf Zwergfledermäuse in Not!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 03.09.2014
Kleine Fledermäuse, große Retter: Fünf Zwergfledermäuse lagen am Montag auf dem Fußweg vor der VHS. Quelle: Foto: Manfred Hensel
Anzeige

Passanten und Volkshochschul-Mitarbeiter fanden die Tiere und brachten sie in einem Karton in Sicherheit. Mittlerweile sind die Mini-Fledermäuse wieder wohlauf.

Mike Fercher (52) wohnt im Junkers-Weg und entdeckte gemeinsam mit Lebensgefährtin Tamara Bosch (42) die Zwergfledermäuse, wie sie zusammengekauert auf dem Fußweg lagen. „Vier lebten, eine war schon tot. Wir dachten erst, es wären Baby-Fledermäuse, weil sie so winzig waren“, sagt Fercher. Auch VHS-Mitarbeiterin Miriam Heine kam dazu: „Das sah bizarr aus, wie sie da lagen. Da hätte locker jemand drauftreten können!“

Deshalb holten die Retter einen Pappkarton, Mike Fercher zog sich Handschuhe über und legte die Tiere, die unter Naturschutz stehen und gerade mal so viel wiegen wie ein Stück Würfelzucker, behutsam in den Karton.

In der Zwischenzeit telefonierte VHS-Mitarbeiterin Marina Hartwig Tierschutzbehörden ab - erreichte aber niemanden. Sie erinnerte sich allerdings an Manfred Hensel, seines Zeichens Jäger und Fotograf der WAZ, der vor einiger Zeit einen Kursus in der VHS gegeben hatte - und wählte seine Nummer.

Der WAZ-Fotograf kam und wusste, was zu tun war, gab den dehydrierten Tieren Wasser aus einer Pipette. Am Abend brachte er sie zurück in den Junkers-Weg, ließ sie einen Baum hoch krabbeln. „Sie sind wieder fit“, sagt er. Warum die nachtaktiven Tiere auf dem Fußweg lagen, ist unklar. Womöglich hat eine Katze sie aus ihren Ruheplätzen geholt. Jetzt jedenfalls dürften sie wieder bei ihren Fledermaus-Familien sein...

jes

Verlängerung bei den Bauarbeiten auf der A 39. Die Auffahrt am Mörser Knoten in Richtung Norden ist bis mindestens heute weiter gesperrt. Auch an anderen Stellen stehen noch Restarbeiten aus - mit Behinderungen sei zu rechen, sagt die Landesbehörde für Straßenverkehr.

02.09.2014

Happy End einer dramatischen Rettungsaktion am Salzteich. Eine Rentnerin (85) war gestern früh beim Entenfüttern ausgerutscht und ins Wasser gestürzt – Passanten und Einsatzkräfte des Rettungsdienstes bargen die Frau. Die alte Dame blieb unverletzt.

02.09.2014

Ein erster Warnstreik der Lokführergewerkschaft GDL hat gestern Abend in Wolfsburg für erhebliche Probleme im Zugverkehr gesorgt. Betroffen waren vor allem Fernzüge in Richtung Berlin - teils mussten die Bahnkunden stundenlange Verspätungen in Kauf nehmen.

02.09.2014
Anzeige