Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Shoppingtour mit gestohlener Kreditkarte
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Shoppingtour mit gestohlener Kreditkarte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 19.04.2017
Zahlen mit einer Kreditkarte: Das tat auch eine Wolfsburgerin - allerdings ohne Wissen der Besitzer. Deshalb wurde sie jetzt im Amtsgericht verurteilt. Quelle: Martin Meissner
Anzeige
Wolfsburg

Der Sachverhalt war unstrittig, eine Schuld wollte die Frau aber partout nicht einsehen: Tatsächlich habe sie in gutem Glauben gehandelt.

Zugegeben: Viel Glück hatte die Frau in ihrem Leben bislang nicht. Gescheiterte Beziehungen, vier Kinder, die nicht bei ihr leben, jahrzehntelange Karriere als Trinkerin und ein ellenlanges Strafregister lasten auf ihr. Bei den aktuell angeklagten Betrugsfällen gab sie sich mehr als naiv. Für die gut 700 Euro teure Hotelrechnung habe ein Bekannter aufkommen wollen, versicherte die Frau dem Gericht - den Mann hatte sie auf einem Flughafen kennen gelernt, die gemeinsame Zeit dauerte zwei Stunden. Und für die Einkäufe von Mode und Kosmetikartikeln für satte 1350 Euro mit der geklauten Kreditkarte eines Bekannten habe sie die Genehmigung des Mannes gehabt: „Er hat doch immer alles für mich getan, weil er in mich verliebt war.“ Dass sie die Einwilligung des 60-Jährigen für die Shoppingtour gehabt habe, klang aus dem Mund des Mannes im Zeugenstand allerdings deutlich anders: „Ganz sicher nicht!“

Was tun? Geldstrafe kam für die klamme Frau nicht in Betracht, die Vorsitzende verhängt acht Monate mit Bewährung - und gab der Betrügerin den dringenden Rat mit auf den Weg: „Sie brauchen eine Therapie, um vom Alkohol los zu kommen.“

fra

Stadt Wolfsburg Ärger in der Friedrich-Ebert-Straße - Blockieren Stadt-Mitarbeiter die Parkplätze?

Anwohnern der Friedrich-Ebert-Straße ist jetzt der Kragen geplatzt: Immer wieder würden städtische Mitarbeiter ihre Anwohnerparkplätze blockieren. „Wir haben ja nichts dagegen, wenn städtische Mitarbeiter bei Hausbesuchen hier parken“, sagt Anwohner Lothar Scharringhausen.

19.04.2017

In Sachen Abriss der Hochhäuser an der Dessauer Straße tut sich bislang noch nichts. Ursprünglich sollten im März die Bagger anrollen. Das Vergabeverfahren für die Abrissarbeiten dauert laut Neuland-Sprecherin Janina Thom jedoch länger als erwartet.

19.04.2017
Stadt Wolfsburg Europaweite Geschwindigkeitskontrollen - Mit 104 Kilometern pro Stunde im Stadtverkehr

Die Wolfsburger Polizei nimmt noch bis Sonntag an europaweiten Tempomessungen teil. Ein 22 Jahre alter Wolfsburger war dabei unrühmlicher Spitzenreiter: Mit 104 km/h raste der Passat-Fahrer mehr als doppelt so schnell wie erlaubt durch den Tunnel von der Heßlinger Straße zur Heinrich-Nordhoff-Straße.

19.04.2017
Anzeige