Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sex mit 13-Jähriger: Mann streitet Tat ab
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sex mit 13-Jähriger: Mann streitet Tat ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 13.10.2012
Landgericht Braunschweig: Ein 26-Jähriger ist wegen schweren sexuellen Missbrauchs angeklagt. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Der Angeklagte soll laut Staatsanwaltschaft im Jahr 2010 in Wolfsburg dreimal Sex mit einer damals 13-Jährigen gehabt haben. Beide sollen sich im Internet kennengelernt und regelmäßig miteinander gechattet haben. Später soll es dann zum Geschlechtsverkehr gekommen sein.

Zum Prozessauftakt hatte das mutmaßliche Opfer ausgesagt und die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft bestätigt (WAZ berichtete). Der Angeklagte will von alledem jedoch nichts wissen - er kenne das Mädchen gar nicht.

Eigentlich sollte gestern bereits das Urteil gesprochen werden. Da der Angeklagte aber alles abstreitet, wurden weitere Aussagen nötig. Gestern wurden drei Zeugen zu den Taten befragt. „Die Beweisaufnahme wird noch fortgesetzt“, so Gerichtssprecher Detlev Rust. Drei neue Termine seien bereits anberaumt.

Bei einem Schuldspruch drohen dem 26-Jährigen zwischen zwei und 15 Jahren Haft. Er sitzt momentan wegen einer anderen Straftat in der JVA Wolfenbüttel ein. Der Prozess wird am 26. Oktober fortgesetzt.

rpf

Anzeige