Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Serie von Brandstiftungen: Auch Kindergarten betroffen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Serie von Brandstiftungen: Auch Kindergarten betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.10.2016
Brandstiftung in Westhagen: In der Plauener Straße wurde der Bonhoeffer-Kindergarten in Mitleidenschaft gezogen, ein Teil des Dachs kokelte an. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Ganz so schlimm war es zum Glück dann doch nicht, schlimm genug aber allemal. Nach der Brandstiftung in der Rostocker Straße mit brennenden Autos zogen die Täter in der Nacht zu Donnerstag weiter zur Plauener Straße, zur dortigen Kita. Der hier angesteckte Container stand genau an der Gebäudewand, die Flammen griffen auch die hölzerne Dachkonstruktion an. Schlimmer als der Brandschaden aber: „Der Qualm ist in das Gebäude reingezogen“, berichtet Hanne Parsiegla. Und obwohl massiv gelüftet wurde, war sie froh, „dass das Wetter noch gut war und die Kinder sich viel draußen aufhalten konnten“. In der nächsten Zeit warte aber noch viel Arbeit, weiß die Kita-Leiterin: „Das Dach muss repariert und drinnen jede Menge ausgeräumt und gereinigt werden.“

Und natürlich bleibt ein mulmiges Gefühl im Magen: „Das ganze ist so unverständlich. Den Leuten, die das machen, ist es scheinbar völlig egal, was alles passieren kann.“

fra

Wolfsburg. Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung geht neue Wege: Ab sofort kooperiert die WAZ mit dem Sender RADIO 21 („bester Rock‘n Pop“). Wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit ist die wöchentliche Kolumne „Borth im Radio“, in der WAZ-Chefredakteur Dirk Borth Interviews zu den Themen der Woche gibt.

14.05.2018

Wolfsburg. Überall im Leben gibt es Grenzen. Mal sind sie äußerlich, oft sind sie auch im Kopf. Wo sie überall lauern, zeigt das Kunstmuseum in der neuen Ausstellung „Im Käfig der Freiheit“, die Direktor Ralf Beil am Samstag, 1. Oktober, um 19 Uhr eröffnet.

29.09.2016

Wolfsburg. Immer mehr Flüchtlinge möchten sich im Arbeitsmarkt integrieren, das lässt die Arbeitslosenzahlen steigen. In Wolfsburg waren im September 3508 Menschen ohne Job, die Arbeitslosenquote lag bei 5,3 Prozent. Im August hatte sie bei 5,2 Prozent gelegen, im Vorjahr sogar bei nur 4,7 Prozent.

02.10.2016
Anzeige