Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Serie geht weiter: Einbrüche am Wochenende
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Serie geht weiter: Einbrüche am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 15.03.2015
Drei Taten am Wochenende: Die Polizei sucht Zeugen für Einbrüche in Almke und Vorsfelde - in der Poststraße wurde ein Verdächtiger vorläufig festgenommen.

Ein Einbruch in Vorsfelde wurde am Freitag zwischen 14.30 und 17.45 Uhr begangen: In der Bernburger Straße nutzten die Täter die Abwesenheit der Bewohner aus und gelangten über die Terrassentür ins Wohnhaus.

In Almke gingen die Einbrecher genauso vor: Über die rückwärtige Terrassentür gelangten sie ins Haus. Die Tat ereignete sich am Freitag zwischen 17.30 und 19.50 Uhr. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 05361/46460 zu melden.

Eine verdächtige Person griff die Polizei am Sonntag gegen 1 Uhr in der Poststraße auf: Ein Zeuge hatte einen 54-jährigen Serben beobachtet, der sich an einem Fenster zu schaffen machte. Der Mann behauptete, nach Lebensmitteln zu suchen. In seinem Rucksack fand die Polizei Elektronikartikel. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei ermittelt, da nicht auszuschließen sei, dass der Mann weitere Straftaten begangen habe.

Wolfsburg. Zwei alkoholisierte Männer ertappte die Wolfsburger Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag hinter den Lenkrädern ihrer Fahrzeuge: Einen Berufskraftfahrer und einen überschwänglichen Gasgeber. Beide hatten über ein Promille im Blut, die Fahrt war zunächst vorbei.

15.03.2015

Die Rathausstraße ist hinter dem Rathaus A bis 2017 dicht! Grund sind Bauarbeiten am benachbarten Ratsgymnasium, wo nach langem Warten die neue Sporthalle entstehen soll. Die Sperrung tritt am Donnerstag, 19. März, in Kraft. Die dortigen Parkplätze entfallen. Hinter dem Rathaus B werden dafür die Behindertenparkplätze erweitert.

13.03.2015

Das kostenlose Parken an den Designer Outlets (DOW) hat ein Ende. Ab Montag, 23. März, gilt dort ein Parktarif - 50 Cent pro Stunde für maximal vier Stunden. Die Geschäftsführung erklärt den Schritt mit der zunehmenden Zahl der Dauerparker, die gar keine DOW-Kunden seien.

13.03.2015