Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Serie: Täglich neue Einbrüche
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Serie: Täglich neue Einbrüche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 03.02.2015

Allein im Januar wurden Dutzende Häuser und Wohnungen in Wolfsburg aufgebrochen, eine Zahl, die für die Jahrezeit leider absolut im Trend liegt. „Die frühe Dämmerung führt im Winter zu vermehrten Taten“, sagt Claus; im Schutz der Dunkelheit werden Fenster und Terrassentüren aufgebrochen, wenn niemand zu Hause ist. „Da reicht den Tätern manchmal eine halbe Stunde“, so der Polizeisprecher.

Die Beamten können aber auch Erfolge verbuchen. Anfang Dezember nahm eine Streife in Nordsteimke zwei polizeibekannte Profi-Einbrecher (20 und 27) aus Litauen hoch. Den beiden Männern konnte zwar keine aktuelle Straftat zugeordnet werden, sie mussten auf freien Fuß gesetzt werden,  danach setzte sich das Duo offenbar aus Wolfsburg ab, die Einbruchzahlen im Dezember gingen nach unten. Problem nur: „Irgendwann rücken eben neue Täter oder Banden nach“, so Claus.

fra

  • Die jüngsten Fälle: In Fallersleben wurden am Montag zwischen 18 und 21.40 Uhr zwei Häuser in der Dürerstraße und der Herzogin-Clara-Straße aufgebrochen, die Täter erbeuteten Geld und Schmuck. Zwei weitere Einbruchversuche in der Forellenstraße in Vorsfelde und der Theodor-Heuss-Straße in Detmerode am Sonntagabend scheiterten. Hinweise unter Tel. 46460.

Gut gedacht und doch schief gegangen: Ein Autofahrer verursachte auf dem VW-Parkpatz in Sandkamp an einem fremden Fahrzeug einen Parkschaden und hinterließ einen Zettel unterm Scheibenwischer. Dummerweise wurde der Zettel durch den Regen unlesbar - nun sucht die Polizei den Unfallfahrer oder Zeugen.

03.02.2015

Nach einem Auffahrunfall auf der Heinrich-Nordhoff-Straße sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Der Unfall, der erst jetzt gemeldet wurde, hatte sich bereits am 21. Januar ereignet.

03.02.2015

Das hätte böse ins Auge gehen können: Von einem Lastwagen lösten sich am Montag auf der A39 in Nähe der Abfahrt Heinenkamp Eisplatten - eine traf die Windschutzscheibe eines Golf. Der Fahrer (28) blieb zum Glück unverletzt.

03.02.2015