Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sensation: 2500 Jahre alte Siedlung entdeckt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sensation: 2500 Jahre alte Siedlung entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 19.05.2016
Steimker Gärten: Frühe Besiedlung vor 2500 Jahren nachgewiesen. Quelle: VW Immobilien
Anzeige

VWI hatte die Firma Arcontor Projekt GmbH damit beauftragt, unter der fachlichen Aufsicht der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt archäologische Untersuchungen auf dem Baugelände durchzuführen. Seit Jahrzehnten seien eisenzeitliche Urnenfriedhöfe im Wolfsburger Stadtgebiet bekannt, sagt VWI-Sprecher Stefan Uckelmann. Aber es „fehlten bisher die passenden Siedlungsplätze dazu“. Der Durchbruch gelang jetzt wenige Hundert Meter hinter dem Ortsausgang am Steimker Berg.

Dort hätten Archäologen zwei Siedlungsareale und mehr als 100 Fundstücke freigelegt. Überwiegend handele es sich um Vorratsgruben, von denen einige auch zur Entnahme von Lehm angelegt worden seien. Holzkohlefragmente, verziegelter Sand und Keramikscherben dokumentierten den Alltag vor 2500 Jahren. Die Gefäße und das Bruchstück einer Bronzesichel geben, so Uckelmann, die entscheidenden Hinweise auf die frühe Eisenzeit.

Die Fundstelle bilde „ein wichtiges bisher fehlendes Puzzleteil zu den bereits bekannten eisenzeitlichen Bestattungsplätzen in Warmenau und Hattorf“. Die weitere wissenschaftliche Auswertung liegt jetzt bei der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt Wolfsburg (Text unten).

kn

Wolfsburg. Die A 39 wird im Sommer fünf Wochen lang zum Nadelöhr: An der Anschluss-Stelle Sandkamp wird ab Ende Juni eine Autobahnhälfte komplett gesperrt, in Richtung Braunschweig läuft der Verkehr nur einspurig. Gleichzeitig wird die K114 vor dem VW-Werk saniert.

19.05.2016

Wolfsburg. Wie dunkle Monolithen standen die metallenen Pfosten an mehreren Stellen im Stadtgebiet. Manche fragten sich: Was wird das? Andere haben es geahnt: Dort entstehen neue Werbeträger. Am Donnerstag installierte eine Firma die großen, zugehörigen Schautafeln.

19.05.2016

Wolfsburg. Volles Haus beim zehnten internationalen Trendforum gestern auf dem Mobile Life Campus. Die Konferenz befasste sich in diesem Jahr mit den Möglichkeiten der Digitalisierung beim Absatz von Autos. Prominenter Gastredner war der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies.

19.05.2016
Anzeige