Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Senioren absolvierten Fahrsicherheitstraining
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Senioren absolvierten Fahrsicherheitstraining
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 11.05.2016
Sicher im Straßenverkehr: Senioren absolvierten ein Fahrsicherheitstraining; gestern war Auftakt der Aktion „Fit im Auto“. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Die WAZ war beim Auftakt am Mittwochmorgen auf dem Sicherheitsparcours der Autostadt dabei.An dem Programm „Fit im Auto“ können Senioren ab 65 Jahren mit ihrem eigenen Wagen teilnehmen. „Dabei braucht niemand Angst zu haben, bei einem schlechten Abschneiden den Führerschein zu verlieren“, versicherte gestern Polizeihauptkommissar Norbert Vetter von der Wolfsburger Polizeiinspektion den ersten neun Teilnehmern.

Änderungen in der Straßenverkehrsordnung und schwierige Situationen wurden den Fahrern zu Beginn erläutert. Danach ging es hinaus auf die Piste. Eine Gruppe erkundete auf öffentlichen Straßen, begleitet von einem Fahrlehrer, kritische Verkehrssituationen im Alltagsbereich. Vor allem sollten Fahraufgaben trainiert werden, bei denen oft Schwierigkeiten entstehen. Das eigene Können beim Navigieren in Kreuzungsbereichen, beim Linksabbiegen im Gegenverkehr und beim Wechsel der Fahrspur sollten die älteren Verkehrsteilnehmer einschätzen und feststellen, wo sie unsicher sind.

Zum Fahrtraining auf dem Übungsgelände gehörten Konzentrations- und Reaktionsübungen, Vollbremsungen, richtiges Einparken, Wenden und Rangieren sowie die Slalomfahrt. Oder eines Rutschtests auf nasser Fahrbahn. Teilnehmer Winfried Ehlers: „Wenn man über den Parcours fährt, vergisst man, wie man sich bisher verhalten hat: Steilhangfahrten und Vollbremsungen, das ist alles extrem - aber eine wichtige Erfahrung.“

Zum Abschluss gab‘s keine Gardinenpredigt. Den Vorschlag, regelmäßig auch die körperliche Fitness untersuchen zu lassen und die eigene Mobilität zu sichern, nahmen die Tester mit auf den Heimweg.

Interessierte Senioren können sich unter Tel. 05362/66160 oder per E-Mail (verkehrswacht-wolfsburg@t-online.de) anmelden.

oo

Wolfsburg. Normalerweise ist es der gern zitierte rote Faden, der sich durch ein schlüssiges Konzept zieht. Die IG Metall Wolfsburg greift da schon zu drastischeren Argumenten: Bei ihr ist es ein massiver roter Tampen, ein schweres Seil, das die Kraft der Gemeinschaft verdeutlichen soll.

11.05.2016

Wolfsburg. Dass sich der Biber in und rund um Wolfsburg sehr wohl fühlt, ist kein Geheimnis mehr. So manch einer konnte die Nager bereist an der Aller am Schloss beobachten. Zu einer Biberspuren-Suche lädt am Samstag, 21. Mai, um 15 Uhr die Aktion Fischotterschutz ein.

11.05.2016

Wolfsburg. Die dritte Wolfsburger Schlager-Party im Strike-Club Lounge 30 steigt am Samstag, 14. Mai - los geht‘s um 21 Uhr. Mit dabei ist Pop-Schlagersänger Frank Neuenfels.

11.05.2016
Anzeige