Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sechs Bands lieferten fette Bühnen-Sounds
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sechs Bands lieferten fette Bühnen-Sounds
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 05.05.2017
Sechstes Campus Open Air: Mehrere hundert Besucher erlebten gestern die Auftritte von sechs Nachwuchsgruppen auf dem Robert-Koch-Platz. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Stadtmitte

Besucherin Annika Müller war begeistert: „Es ist super, dass so etwas in Wolfsburg angeboten wird“, sagte die junge Frau, während sich die Wolfsburger Gruppe „Strike Out“ mit Punk Rock ins Zeug legte. „Bei der Auswahl der Bands war uns wichtig, dass möglichst für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist“, erläuterte Lara Peschel aus der „Musikschmiede“ der Ostfalia das von ihr und ihren Mitstreitern organisierte Programm - ein Plan, der offenbar aufging.

Das überwiegend junge Publikum ging bei den unterschiedlichen Hits mit und nutzte die Wiese zugleich als große Kontaktbörse. „Man trifft hier viele Kommilitonen“, waren sich Svea Schmidt und Lynn Seifert einig. Allerdings seien die Getränkeauswahl und das Essen im vergangenen Jahr besser gewesen.

Eigene Interpretationen bekannter Rock- und Poptitel boten „Crowd Above Nine“. Eine akustische Wiederbegegnung mit bekannten Boy- und Girl-Groups gab es mit den Pussycat Boys“. Zwischendurch sorgte das Moderatoren-Duo Ayke Witt und Dilara Aktas für Unterhaltung auf der Bühne. Ebenfalls am Start waren die Bands „The Rockin‘ Peaches“, „Elliot“ und „Hi! Spencer“.

„Ein gelungener Start ins Wochenende“, sagte Besucher Bernhard Keller. Erstmals gab es im Sauna-Klub eine Aftershow-Party für alle Musikfans.

 joe

Auch wenn es das Wetter noch nicht vermuten lässt, rückt die Triathlonsaison näher. Die Vorbereitung ist bei den Sportlern bereits in vollem Gange. Das Gleiche gilt auch für die Organisatoren des 33. Volkstriathlon Wolfsburg am Samstag,11. Juni.

05.05.2017

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der Berliner Brücke, bei dem ein 27 Jahre alter Motorradfahrer aus Wolfsburg stürzte, sucht die Polizei Wolfsburg Unfallzeugen. Den Ermittlungen nach verletzte sich der 27-Jährige leicht, während der zweite noch unbekannte Beteiligte einfach weiterfuhr.

05.05.2017

Einen schnellen Erfolg hatte die Suche nach dem 49 Jahre alten Vermissten Torsten S.: Bekannte waren durch die öffentliche Fahndung aufmerksam geworden und konnten den Gesuchten erreichen. Der 49-Jährige ist wohl auf, so ein Beamter erleichtert.

05.05.2017
Anzeige