Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall auf Nordhoff-Straße

Wolfsburg Schwerer Unfall auf Nordhoff-Straße

Einen schweren Schock hat eine Autofahrerin (26) bei einem Unfall gestern früh auf der Heinrich-Nordhoff-Straße erlitten. Sie schlitterte mit ihrem Lupo über sämtliche Fahrstreifen – und fuhr dabei auch das Werbe-Tor zur Frauen-WM auf dem Mittelstreifen um.

Voriger Artikel
Drobs: Heroinsüchtige stellen größte Gruppe
Nächster Artikel
Dreister Handtaschenraub

Das erste Tor ist gefallen: Ein WM-Werbetor auf der Nordhoff-Straße wurde gestern bei einem Unfall komplett zerstört.

Quelle: Photowerk (he)

Die junge Fallersleberin war um 8.33 Uhr stadteinwärts auf der Nordhoff-Straße unterwegs. Aus unbekanntem Grund zog sie plötzlich auf die linke Fahrspur, rasierte auf dem Mittelstreifen das Tor um, schlitterte auf der Gegenseite über beide Fahrspuren und kam erst auf dem gegenüber liegenden Fußweg in einem Gebüsch zum Stehen. „Zum Glück herrschte kein Gegenverkehr“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Die Frau, die hoch schwanger ist, musste mit einem schweren Schock ins Klinikum gebracht werden. Ihr Lupo wurde abgeschleppt, das Werbe-Tor zur Frauenfußball-WM erlitt vermutlich einen Totalschaden. Die Schadenshöhe liegt laut Polizei bei insgesamt 6000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr