Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall auf Berliner Ring

Wolfsburg Schwerer Unfall auf Berliner Ring

Wieder ein Unfall auf dem Berliner Ring: Ein 83-Jähriger rammte mit seinem Bora bei dem Versuch, den Staples-Parkplatz zu verlassen und sich in den fließenden Verkehr einzufädeln, den Toyota eines 18-Jährigen. Dieser Wagen wiederum krachte mit voller Wucht gegen eine Straßenlaterne. Gesamtschaden: rund 18.000 Euro.

Voriger Artikel
Betrunkener baute Unfall – aber wo?
Nächster Artikel
Plötzlich gingen überall die Lichter aus

Schwerer Unfall auf dem Berliner Ring: Ein Bora rammte einen Toyota, der prallte gegen eine Straßenlaterne.

Quelle: Photowerk (he)

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 15.45 Uhr: Der 83 Jahre alte Wolfsburger verließ gerade den Parkplatz von Staples am Berliner Ring und wollte nach rechts abbiegen. Vermutlich wegen eines Fahrfehlers rammte der Rentner den aus Richtung St.-Anne-Knoten kommenden Toyota Hiace eines 18-Jährigen aus dem Landkreis Gifhorn. Mit voller Wucht krachte der Bora in die Seite des Kleintransporters. Dieser wiederum schleuderte frontal gegen die Straßenlaterne – und zu allem Übel fuhr der Bora dem Toyota auch noch hinten drauf. „Beide Fahrer hatten großes Glück, dass sie so gut wie unverletzt blieben“, sagt Polizist Martin Müller. Der 18-Jährige ließ sich ambulant im Rettungswagen behandeln, der 83-Jährige sowie seine Beifahrerin (86) blieben unverletzt.

Sowohl der Bora als auch der Toyota sind Schrott, ein Abschlepper kam und nahm die beiden Wagen mit. Auch die Straßenlaterne wurde erheblich demoliert, die LSW konnten sie aber noch am Wochenende richten. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 18.000 Euro. Während der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr in dem Bereich.

Schon am Freitag war es auf dem Berliner Ring in Höhe der St.-Anne-Kirche zu einem Unfall gekommen: Ein VW-Bus krachte in die Schutzplanke (WAZ berichtete).

jes

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg