Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Schwerer Unfall auf Baustelle

Wolfsburg Schwerer Unfall auf Baustelle

Ein schwerer Zwischenfall ereignete sich gestern Vormittag auf der Baustelle an der Mehrzweckhalle in Nordsteimke. In 38 Metern Höhe lösten sich Blechteile von einem Schwerlastkran und stürzten zu Boden. Der Sachschaden beträgt bis zu 15.000 Euro – verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Betrunkener Fahrer rammt zwei Opel
Nächster Artikel
Autoaufbrüche - Polizei warnt

Nordsteimke: Unfall auf der Baustelle an der Mehrzweckhalle – schwere Dachteile fielen vom Kran.

Quelle: Photowerk (mv)

Das Unglück passierte gegen 11 Uhr, als mit dem Kran eine Ladung Trapezbleche auf das Flachdach der Mehrzweckhalle gehievt werden sollte. Der Kranführer hatte die etwa zwölf Meter langen Bleche bereits über einen großen Baum manövriert, da löste sich die Ladung plötzlich aus dem Gurt und stürzte in die Tiefe. „Auf einmal sind die Teile nach hinten weggerutscht“, sagte Kranführer Thomas Havekost, der sich in Sicherheit bringen konnte.

Die Blechteile zertrümmerten einen massiven Baustellenzaun und rissen einen tiefen Krater in einen gepflasterten Weg. „Der Gefahrenbereich war abgesperrt und niemand hielt sich dort auf“, erklärte Hans-Gerhard Meyer vom ausführenden Planungsbüro.

Die Modernisierung der Mehrzweckhalle werde durch den Unfall nicht verzögert, sagt Dieter Kuhfeld, Geschäftsbereichsleiter Sport bei der Stadtverwaltung. Neue Trapezbleche sollen nächste Woche geliefert werden.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr