Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schwerer Unfall: Zwei Verletzte, hoher Schaden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Schwerer Unfall: Zwei Verletzte, hoher Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 06.08.2014
Unfall in Westhagen: Ein Skoda prallte in die Beifahrerseite eines Golf und schleuderte anschließend gegen ein Verkehrsschild - die Fahrer wurden verletzt. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Der Unfall ereignete sich gegen 11.50 Uhr im Bereich der Kreuzung Dresdener Ring/Dessauer Straße. Offenbar wollte ein 39 Jahre alter Wolfsburger mit seinem Golf von der Dessauer Straße kommend auf den Dresdener Ring abbiegen. Dabei übersah der Mann eine 58-Jährige, die in einem Skoda der Caritas unterwegs war und Vorfahrt hatte. Der Skoda rammte den Golf im Bereich der Beifahrerseite, durch den heftigen Aufprall schleuderte das Auto der 59-Jährigen anschließend noch gegen ein Verkehrsschild, das auf einer Mittelinsel im Kreuzungsbereich stand.

Die beiden Fahrer der Autos wurden bei dem Unfall verletzt, ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Versorgung ins Klinikum. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden dürfte bei über 10.000 Euro liegen.

seb

Das große Stadionfest des VfL Wolfsburg steigt! Am Sonntag, 10. August, von 13 bis 17 Uhr finden zum Auftakt der Bundesliga-Saison etliche Aktionen rund um die VW-Arena statt. Großer Höhepunkt am Abend wird ab 18 Uhr das Freundschaftsspiel gegen den spanischen Meister Atlético Madrid.

08.08.2014

Das ist bislang einmalig: Als erste Frau hat Mikaela Åhlin-Kottulinsky das Rennen auf dem Norisring im Scirocco R-Cup gewonnen. Die junge Schwedin, ihre Eltern und Bruder Frederik freuen sich darüber, aber auch die Autostadt: Sie ist Hauptsponsor der Nachwuchsrennfahrerin. Gestern besuchte die Pilotin mit ihrer Mutter Susanne die Autostadt.

08.08.2014

Vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts muss sich seit gestern ein Wolfsburger (48) wegen Totschlags verantworten. Der Mann soll am Morgen des 2. April in Detmerode seine Ehefrau (51) erdrosselt haben. Zum Prozessauftakt schwieg der Angeklagte.

08.08.2014
Anzeige